Asia-Tunfisch-Panini

Wer Chili und Ciabatta nicht nur in einem Feedreader, sondern im Original liest, dem ist das frische und aufgeräumte Design wahrscheinlich schon aufgefallen. Zu Verdanken habe ich es indirekt dem schlechten Wetter, das die geplante Hütten-Wandertour von Kathi verhindert und ihren Heimaturlaub verlängert hat. Tausend Dank nochmal von dieser Stelle aus für die lange, aber erfolgreiche Brainstorming-Nacht – es hat so viel Spaß gemacht!

Wenn die Kinder zu Hause sind, frage ich natürlich immer, was zum Essen gewünscht wird. Bei Kathi kam spontan die Antwort, für ein kleines Mittagessen zu zweit wären Panini aus dem Sandwich Maker perfekt.

Also habe ich mir das lange vernachlässigte Buch Panini Express*
aus dem Regal gegriffen. Einiges klang verlockend, war aber entweder mit längerem Vorlauf oder mit Zutaten verbunden, die nicht im Haus waren. Prima passten dann aber die Asian Tuna Panini.

Asia-Tunfisch-Panini

Ich weiß, die Verwendung von Tunfisch ist sehr problematisch. Hier lag noch eine Dose Edeka Tunfisch herum, die mit "kontrolliert und nachhaltig gefangen" beworben worden war. Wie ich aber gerade gesehen habe, war das wohl auch umstritten – ob die Produkte momentan noch im Handel sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

Rucola pflücken

Die Rucola kam aus dem eigenen Garten, die wächst im Dauerregen fröhlich vor sich hin.

Im Original wird der Tunfisch-Aufstrich zwischen Ciabatta-Brötchen gegeben, hier waren es Scheiben vom Mühlenbrot. Ich habe noch eine Frühlingszwiebel reingeschnibbelt – die Masse schmeckt auch ungebacken auf einfachen Sandwiches hervorragend. Den Hauch Asien bekommt sie durch etwas Sojasauce, Minze und geröstete Sesamsaat.

Panini Express habe ich vor 8 Jahren erstanden, seitdem hat es einiges an Staub angesetzt und ist damit ein guter Kandidat für Foodfreaks DKduW.

In dem kleinformatigen Büchlein finden sich 70 Rezepte "heiß aus der Presse", wobei das erste Kapitel passenden Brötchen und Broten gewidmet ist. Leader, der Bäcker ist, hat hierfür 5 einfache und schnelle Rezepte für Backanfänger entwickelt. Vorteige oder lange Gehzeiten sucht man leider vergeblich. Steph hat schon vor 3 Jahren das Fladenbrot ausprobiert, was sowohl in der Pfanne als auch im Kontaktgrill gebacken werden kann.

Kapitel 2 widmet sich schnellen Mayonnaisen, Saucen und Pesto als "Geschmacksverstärker", Kapitel 3 dann den eigentlichen Panini mit Belägen auf Basis von Wurst und Schinken, Fisch und Krustentier, aber auch Gemüse rein vegetarisch, wobei sich am Ende sogar einige wenige süße Sandwiches finden. Ein paar interessante Rezepte habe ich inzwischen gebookmarkt, die Paninipresse darf also bald wieder in Aktion treten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Tunfisch-Panini
Kategorien: Sandwich, Fisch, Aufstrich, Brot
Menge: 2 Portionen

Zutaten

4 Scheiben   Sauerteigbrot; oder 2 Ciabatta-Brötchen;
      -halbiert
185 Gramm   Tunfisch aus der Dose; gut abgetropft
2-3 Essl.   Mayonnaise
1/4 Teel.   Sojasauce
1     Bio-Zitrone; abgeriebene Schale und
1 Teel.   Zitronensaft
2 Essl.   Frisch gehackte Minze
1     Frühlingszwiebel; fein gehackt
1 Teel.   Geröstete Sesamsaat
      Salz
      Pfeffer
1 Handvoll   Junge Rucola

Quelle

  modifiziert nach
  Daniel Leader, Lauren Chattman
  Panini Express
  Erfasst *RK* 29.05.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Tunfisch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerpflücken. Die Mayonnaise, Sojasauce, Zitronenschale und -saft, Minze, Frühlingszwiebeln und Sesam zugeben und alles gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Paninipresse (Sandwich Maker) erhitzen (P: Kenwood SM Stufe 5).

Jeweils eine Brothälfte (oder eine Brötchenhälfte) mit Rucola belegen, darauf die Tunfischpaste verteilen. Mit den restlichen Scheiben abdecken und etwa 5 Minuten in die Paninipresse geben, bis sich braune Grillrillen zeigen.

Die Brote halbieren und sofort servieren.

Anmerkung Petra: blitzschnell gemacht und sehr lecker. Ich habe keine Brötchen wie im Original sondern Brotscheiben vom Mühlenbrot verwendet, diese auf den Außenseiten ganz dünn mit sehr wenig Butter bestrichen – geht aber sicher auch ohne das.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann 🙂

29 Antworten auf „Asia-Tunfisch-Panini“

  1. Das Aufgeräumte gefällt. 🙂
    Leider besitzte ich keine Paninipresse, sonst würde ich mir gleich eins zum Rühstück machen… und ich fürchte, es gibt keine Alternative, oder?

  2. Wir haben so eine Paninipresse Weihnachten meinen Eltern geschenkt. Seitdem wird dort permanent gesandwicht. Kein Wunder, denn es geht wirklich schnell und aus den unattraktivsten Resten kann man noch was Herrliches zaubern. Tunfisch wurde noch nicht gepresst, ist aber eine hervorragende Idee, die ich sofort in die Heimat weitergeben werde!

  3. thun ist schwierig; ich versuche, mich da zurückzuhalten. jetzt aber am wochenende im baskenland ( wetter übrigens ähnlich pfundig wie hier) trotzdem prächtigen bonito in öl gekauft; und natürlich anchovis!

  4. Tunfisch kommt hier auch nur noch sehr selten auf den Tisch, aber ab und zu würde ich mir ihn schon gerne gönnen, wenn es die Herkunft erlaubt.
    Das Baskenland ist klasse, ich habe noch beste Erinnerungen an Espelette mit seinen Chiligirlanden 🙂

  5. Das neue Design ist sehr schön geworden! 🙂
    Die Panini lesen sich sehr gut. Ich habe vorgestern Tunfischdosen gekauft, bei denen der Tunfisch angeblich geangelt wurde. Aber Papier ist geduldig, wer weiß, ob das immer stimmt.

  6. Dein neuer look ist mir gleich aufgefallen…..und ich find‘ ihn wunderbar frisch! Ein Lob an die Kathi 🙂 Ja und Deine Panini sind der Hammer – zum Reinbeißen! Erst vergangene Woche in Barcelona hatte ich ähnliche gegessen und dachte mir noch, daß ich u n b e d i n g t so einen Panini-Maker brauche und jetzt postest Du so ein Rezept. Vielen Dank für Deine super-tollen posts. Da stimmt einfach immer ALLES! Wünsch‘ Dir noch einen schönen Tag 🙂 Ach ja….falls Du ein wenig Fernweh tanken willst, einfach die nächste Zeit immer wieder mal bei mir vorbeischauen – da gibt’s BARCELONA HÄPPCHEN 🙂

  7. Ich les ja meist nur im Reader, hab jetzt aber gleich einmal hereinklicken müssen. Fesch!
    Die Panini klingen auch super, leider will mein Rucola heuer gar nicht, das Saatgut ist wohl abgesoffen bei dem Wetter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.