Bratwurst mit Kohlrabi in Zitronen-Kerbel-Sauce

Die Küchenschabe und Micha haben beide den Kohlrabi-Frühling schon mit dem wunderbaren Lafer-Rezept eingeläutet, das ich vor 5 Jahren ausprobiert habe und das seither zu meinen Lieblingen gehört.

Kerbel

Mir flatterte jetzt der Newsletter von Frau Wildeisen mit einem etwas schlichteren Rezept ins Haus. Das passte aber trotzdem gut, da mein Kerbel derzeit sein Bestes gibt.

Bratwurst mit Kohlrabi in Kerbel-Zitronensauce

Die frischen und gut gewürzten Bratwürste stellten sich als ausgesprochen gute Begleiter der cremig-zitronigen Kohlrabi heraus. Dazu gab's diemal wirklich neue Kartoffeln 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kohlrabi in Zitronen-Kerbel-Sauce
Kategorien: Beilage, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 mittl.   Kohlrabi
75 ml   Gemüsebouillon
100 Gramm   Sahne (Petra: Mix aus 75 g Creme double und 2 El
      -saurer Sahne)
1 Bund   Kerbel
1/2     Zitrone, abgeriebene Schale
1-2 Teel.   Zitronensaft
      Salz
      Schwarzer Pfeffer, aus der Mühle

Quelle

  nach
  Annemarie Wildeisen
  Kochen
  Erfasst *RK* 15.05.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kohlrabi schälen, halbieren, nochmal durchschneiden und in Viertel-Scheiben schneiden. Mit der Bouillon und dem Rahm in einen kleinen Topf geben und halb zugedeckt auf kleinem Feuer 15-20 Minuten weich kochen.

Die Kohlrabi mit einer Schaumkelle herausheben und in einer vorgewärmten Schüssel warm stellen.

Den Sud cremig einköcheln lassen.

Währenddessen den Kerbel hacken. Mit der Zitronenschale und dem Saft zur Sauce geben und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauceüber die Kohlrabi gießen und diese sofort servieren.

Anmerkung Petra: schmeckt angenehm frisch-zitronig.

Bei uns gab's dazu neue Kartoffeln und frische Bratwürste.

=====

14 Antworten auf „Bratwurst mit Kohlrabi in Zitronen-Kerbel-Sauce“

  1. Guten Morgen! Bratwürste immer gerne! Und seit deinem feinen Rezept mag ich ja auch Kohlrabi, drum freu ich mich wirklich über dieses Rezept: Der Kohlrabi verträgt sich anscheinend sehr gut mit allem Zitrusartigen 🙂

  2. Bratwürste mach ich eigentlich viel zu selten, die hat richtig gut geschmeckt. Wir müssen auch mal wieder welche auf den Grill legen – das Wetter spielt aber leider in der nächsten Zeit nicht so richtig mit 🙁

  3. Hallo Petra
    Dein Rezept sieht total lecker aus.Leider wohne ich in einem kleinen Dorf da könnteste auch auf dem Mond wohnen um an Kerbel zukommen,das wäre das gleiche Ergebnis :-).Mal sehn ob ich Kerbel am WE auf dem Wochenmarkt bekomme.
    Leider finde das Kohlrabi Orangenrezept nicht.Könnest Du mir bitte mal helfen ?
    LG
    Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.