Sauerkraut-Chili-Suppe con carne

Wenn euch mal nach einer richtig deftigen Mahlzeit ist, so kann ich diese pikante Sauerkrautsuppe empfehlen. Sie ist in großer Menge gekocht prima als Partysuppe geeignet.

Sauerkraut-Chili-Suppe con carne

Das Original stammt aus einer alten kochen & genießen, ich habe die Fleischmenge etwas runtergeschraubt und dafür eine Paprikaschote zugegeben. Ein Klecks Schmand dazu ist ein Muss, der Käse meiner Meinung nach ein Kann – da darf sich jeder selbst nach Belieben bedienen 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sauerkraut-Chili-Suppe con carne
Kategorien: Suppe, Eintopf, Kohl, Hackfleisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

1 Essl.   Öl
300 Gramm   Gemischtes Hackfleisch
1 Bund   Lauchzwiebeln
2     Scharfe rote Chilischoten; entkernt, gehackt
1     Rote Paprikaschote; geschält, in Würfeln
400 Gramm   Frisches Sauerkraut
1 Essl.   Paprikamark
2 Essl.   Tomatenmark
1 Teel.   Chilipulver medium
750 ml   Fleischbrühe
2 Essl.   Gehackte glatte Petersiie
H ZUM SERVIEREN
75 Gramm   Schmand
      Geraffelter Käse; nach Belieben (mittalalter
      -Gouda, Greyerzer)

Quelle

  modifiziert nach
  kochen & genießen 12/98
  Erfasst *RK* 08.04.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden, Grünes und Weißes getrennt beiseite legen.

Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Das Hackfleisch darin krümelig braun anbraten. Dann das Weiße der Frühlingszwiebeln und die Paprikawürfel zugeben und kurz mitbraten. Paprika- und Tomatenmark sowie das Chilipulver einrühren, das Sauerkraut zugeben und mit der Fleischbrühe aufgießen. Alles etwa 45 Minuten sanft köcheln lassen, dann das Frühlingszwiebelgrün und die Petersilie einrühren, abschmecken.

Die Suppe heiß servieren, dazu Schälchen mit Schmand und Käse reichen, aus denen sich jeder bedienen kann.

Anmerkung Petra: schön pikante Suppe, sicher auch im großen Ansatz als Partysuppe geeignet. Schmand oder Crème fraîche dazu ist ein Muss, den Käse kann man aus meiner Sicht auch weglassen.

Das Original verwendet u.a. mehr Hackfleisch, aber keine rote Paprika.

=====

10 Antworten auf „Sauerkraut-Chili-Suppe con carne“

  1. Ich mag Szekeler Gulasch (also Sauerkraut mit Paprika und Fleischstückchen) und ich mag im Original-Chili-con-Carne die Bohnen nicht so gern – es klingt also so, als wäre das genau das Richtige für mich. Ich wundere mich nur gerade über 2 Chilischoten + gemahlenen Chili für 2 Personen – wird das nicht höllisch scharf? Oder bin ich ein Weichei? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.