Seeteufel mit Spinatkartoffeln

Wieder mal ein Metro-Besuch in Regensburg und wieder einmal hat Helmut ein "Überraschungspaket" mitgebracht.

Seeteufel mit Spinatkartoffeln

Diesmal war Seeteufel drin, den ich mit einer Senf-Kräuter-Brösel-Kruste schön langsam knusprig gebraten habe. Den Babyspinat aus dem Mitbringsel konnte ich bei diesem Gericht auch gleich mit verwenden.

Eser-Riesling 10. Generation

Der Wein im Glas gefiel uns dazu ausgezeichnet – es war der Riesling 10. Generation "My way" vom Weingut August Eser.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Seeteufel mit Spinatkartoffeln
Kategorien: Fisch, Beilage, Kartoffel, Gemüse
Menge: 2 Personen

Zutaten

2     Seeteufelstücke à etwa 150-175 g
1 Essl.   Dijon-Senf
1 Essl.   Gehackte Petersilie
1/2 Essl.   Gehackten Liebstöckel
2 Essl.   Weißbrotbrösel (grobe, selbstgemacht*)
1 Essl.   Olivenöl
1 Essl.   Butterschmalz
      Salz, Pfeffer
H SPINATKARTOFFELN
200 Gramm   Babyspinat
300 Gramm   Festkochende Kartoffeln
1     Zwiebel; fein geschnitten
1 Zehe   Knoblauch; fein gehackt
50 ml   Rinderbrühe; Menge anpassen
50 ml   Olivenöl
      Salz, Pfeffer

Quelle

  modifiziert nach
  ORF, Frisch gekocht, FR 5.11.2004
  Christian Grünwald, Gourmetjournalist
  Erfasst *RK* 07.07.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Kartoffeln in Salzwasser weich kochen (am besten am Vortag), schälen und in Scheiben von gut 1 cm schneiden.

Blattspinat waschen, entstielen, gut abtropfen lassen.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, Knoblauch kurz darin anschwitzen. Zwiebel beigeben, kurz durchrösten. Kartoffeln und Rinderbrühe zugeben, für kurze Zeit köcheln lassen, den Babyspinat zugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer würzigem Olivenöl abschmecken.

Seeteufel salzen und pfeffern, die Außenseite mit Dijon-Senf bestreichen. Gehackte Petersilie und Liebstöckel auf die Senfschicht andrücken, mit Weißbrotbröseln bestreuen.

Öl und Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Seeteufelfilets einlegen und schön langsam braten, da sonst die Brösel-Mischung zu schnell Farbe nimmt und der Fisch nicht die erwünschte Kruste bekommt. Wenn die Kruste schön braun ist, Seeteufel wenden und noch einige Minuten in der Pfanne garen.

Seeteufelfilets mit den Spinat-Kartoffeln servieren.

Anmerkung Petra: sehr fein! Im Original wurde der Spinat gleich nach den Zwiebeln zugegeben und mehr Brühe verwendet, die ich erst wieder verkochen musste – mir würde es so, wie jetzt im Rezept beschrieben besser gefallen.

*grobe Semmelbrösel: frisches Toastbrot im Mixer zerkleinert und Brösel dann getrocknet.

=====

21 Antworten auf „Seeteufel mit Spinatkartoffeln“

  1. das sieht köstlich aus! und diese beschlagene weinflasche, wo das wasser runterperlt, weil sie so kalt ist (wie sagt man das richtig?^^), ich hätte nichts dagegen, das komplette gericht schon kurz vor neun uhr morgens zu essen. toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.