Mediterrane Gemüsesuppe

Während anderswo über die Hitze geschimpft wird, guckt er Sommer hier gerade mal ab und zu um die Ecke.

Mediterrane Gemüsesuppe

Nachdem es am Vortag nur geregnet hatte, durfte die mediterrane Gemüsesuppe gestern tatsächlich bei Sonnenschein verspeist werden. Gut gefallen hat mir die Idee einer kräuterigen Zwiebel-Parmesan-Paste, die man bei Tisch in die heiße Suppe rührt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mediterrane Gemüsesuppe
Kategorien: Hauptspeise, Suppe, Gemüse, Käse, Vegetarisch
Menge: 6 Personen

Zutaten

550 Gramm   Zwiebeln, gepellt
1/2 Teel.   Fenchelsaat (Apotheke) oder der Inhalt von 1
      -Fenchelteebeutel
12 Essl.   Olivenöl
1 1/2 Bund   Glatte Petersilie
1/2 Bund   Salbei
50 Gramm   Parmesan, fein gerieben
      Salz
      Schwarzer Pfeffer
250 Gramm   Breite Bohnen
300 Gramm   Festkochende Kartoffeln, geschält
250 Gramm   Fenchel
250 Gramm   Kirschtomaten (P: enthäutet)
200 Gramm   Zucchini
2     Knoblauchzehen
2 Essl.   Tomatenmark
1,8 Ltr.   Gemüsefond
100 ml   Weißwein
1 Schuss   Zitronensaft
100 Gramm   Orecchiette-Nudeln

Quelle

  modifiziert nach
  Living at Home A7/2001
  Erfasst *RK* 23.07.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Zwiebeln grob würfeln. 400 g davon mit Fenchelsaat in 7 El Öl etwa 10 Minuten schmoren. Mit 100 ml Wasser auffüllen und 10 Minuten im geschlossenen Topf köcheln. Petersilie und Salbei grob hacken. Zwiebeln mit dem Salbei und der Hälfte der Petersilie mit dem Pürierstab fein pürieren. Parmesan untermischen, salzen und pfeffern.

Bohnen in 3 cm lange Stücke teilen (P: ich habe eigene eingefrorene verwendet). Kartoffeln grob würfeln. Fenchel in dünne Spalten schneiden. Tomaten häuten und halbieren. Zucchini längs halbieren, in dünne Scheiben schneiden.

Gepellten Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, mit den übrigen Zwiebeln und Fenchelspalten im restlichen Öl andünsten. Tomatenmark unterrühren. Mit Gemüsefond auffüllen, aufkochen lassen, salzen und pfeffern. Nudeln hineingeben und 15 Min. leise köcheln lassen. Nach 5 Min. Kartoffeln und Bohnen zugeben. Nach 10 Min. Zucchini zugeben und kurz vor Schluss Tomaten und die übrige Petersilie. Paste portionsweise unter die Suppe mischen.

Anmerkung Petra: schöne Sommersuppe, gerade mit der Zwiebelpaste. Kräftig Abschmecken ist wichtig: die Suppe verträgt meiner Meinung nach gut etwas Säure, deshalb habe ich noch Weißwein und etwas Zitronensaft zugefügt.

=====

14 Antworten auf „Mediterrane Gemüsesuppe“

  1. Die Suppe klingt sehr gut und ist gespeichert. Nach einer Woche Sonnenschein kann man kaum glauben, das der Sommer spätestens am Sonntag wieder vorbei sein soll. Von daher kommt mir so ein Süppchen für nächste Woche ganz recht.

  2. Mir gefällt besonders der doppelte Fenchel. Ich mag Fenchel und koche leider viel zu selten damit…
    Nur am Rande: man bekommt Fenchelsaat problemlos von Kräuter Kühne – wenn kein physischer Laden in der Nähe ist, versenden die auch.

  3. Das ist natürlich klasse. Ich habe die Fotos bei foursquare gesehen, wirklich beeindruckend und eine tolle Idee! Bei mir waren immerhin Bohnen und Zucchini aus dem Garten (Gemüsegärtchen, wenn ich das in Relation zu eurem setze!), mit Fenchel hatte ich noch nie wirklich Glück, der war immer etwas spirselig.

  4. Eben, wenn das Wetter nicht sommerlich ist, dann wenigstens das, was im Teller ist. 🙂
    Bei uns war’s auch durchwachsen, immer wenn ich keine Zeit habe, warm, und wenn ich gern in den Garten würde, regnet’s. 😉

  5. Hallo Petra
    habe heute Deine leckere Gemüsesuppe gemacht.Wir waren begeistert von dem Geschmack.
    Ich habe allerdings nur einen guten Schuss Weißwein genommen.
    Danke für das tolle Rezept.
    mfg
    Michaela
    PS.meine Fenchelsaat hatte ich vor längerm in einem Türkischen Geschäft gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.