Kalter Schweinebraten mit Tomaten-Dressing

Ich sammle hier im Blog ja auch gerne Ideen zur Resteverwertung.

Kalter Braten mit Tomaten-Dressing

Hier galt es, der reichlich produzierten Jerk-Schweinsbrustspitze aus dem Smoker zu Leibe zu rücken. Für einen Teil habe ich diese Anregung bei Chefkoch geholt, ein schönes Abendessen an einem warmen Sommertag.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kalter Schweinebraten mit Tomaten-Dressing
Kategorien: Resteverwertung, Schwein, Salat, Gemüse
Menge: 1 Rezept

Zutaten

      Schweinebraten; hier Jerk-Schweinsbrustspitze
      Tomaten; hier Mini-Datteltomaten, geachtelt
H DRESSING
1 Essl.   Balsamicoeesig
1/2 Essl.   Tomatenessig
      Salz
      Pfeffer
1     Rote Zwiebel; fein gewürfelt
2-3 Essl.   Olivenöl
  Reichlich   Kleinblättriges Basilikum

Quelle

  inspiriert von
  Chefkochuser scharly
  Erfasst *RK* 10.07.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den kalten Schweinebraten dünn aufschneiden und dekorativ auf einer Platte anrichten.

Die Essige verrühren, salzen, pfeffern und die Zwiebel darin etwa 5 Minuten marinieren, dann das Öl unterschlagen.

Die Tomaten auf den Braten geben, das Dressing darüberträufeln und mit viel kleinblättrigem Basilikum bestreuen.

Dazu frisch gebackenes Brot.

Anmerkung Petra: schöne Resteverwertung!

=====

6 Antworten auf „Kalter Schweinebraten mit Tomaten-Dressing“

  1. Tolles Foto, Petra! Macht Appetit… (wenn man bedenkt, dass Du fotografierst, wenn die anderen schon auf’s Essen warten, – Hut ab! Deine Fotos sind wirklich kochbuchwürdig. die Rezepte ja sowieso). Schöne Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.