Gemüse-Risotto-Gratin

Ein schlichtes Reisgericht, bei dem man gut auch kleinere Gemüsereste unterbringen kann, ist dieses Risotto-Gratin.

Gemüse-Risotto-Gratin

Eigentlich sollten ein vergessener Kohlrabi aus dem Garten mit hinein, doch der erwies sich als holzig. Als Ersatz habe ich einfach zwei Mini-Zucchini in grün und gelb verwendet, was dem Ganzen noch etwas mehr Farbe gegeben hat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüse-Risotto-Gratin
Kategorien: Reisgericht, Gemüse, Käse, Resteverwertung, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

125 Gramm   Möhrenwürfelchen
175 Gramm   Zucchiniwürfelchen; gelb und grün
2 Essl.   Butter
1     Rote Zwiebel; Würfelchen
100 Gramm   TK-Erbsen
125 Gramm   Risottoreis
600 ml   Heiße Gemüsebrühe; Menge anpassen
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Gehackte Petersilie
50-75 Gramm   Mittelalter Gouda; grob geraffelt
1-2 Essl.   Grobe Brotbrösel
2 Teel.   Butter; in Flöckchen

Quelle

  nach einer Idee aus
  essen & trinken 10/98
  Erfasst *RK* 20.07.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Hälfte der Butter in einem Topf aufschäumen lassen. Die Zucchini zugeben und etwa 3-5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anschmoren, dann herausnehmen und beiseite stellen. Die Möhren mit 100 ml Brühe in den Topf geben und bissfest kochen, gegen Ende die Erbsen zugeben und kurz mitgaren, die Flüssigkeit soll dann fast verkocht sein. Möhren und Erbsen zu den Zucchini geben.

Die restliche Butter in den Topf geben und die Zwiebel darin andünsten, dann den Reis einrühren und glasig werden lassen. Nach und nach mit heißer Brühe ablöschen, dabei immer wieder umrühren.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Reis und Gemüse mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Petersilie unterrühren. Alles in eine gebutterte Auflaufform geben, den mit Brotbröseln gemischten Käse aufstreuen und nach Belieben mit Butterflöckchen belegen.

Den Auflauf im Backofen etwa 20-25 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun wird.

Anmerkung Petra: einfach aber schmackhaft. Gut lassen sich kleinere Gemüsereste im Gratin unterbringen, da passt fast alles (Mais, Paprika, Kohlrabi, Brokkoli…)

=====

4 Antworten auf „Gemüse-Risotto-Gratin“

Schreibe einen Kommentar zu Petra aka Cascabel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.