Currykartoffeln mit Wildspargel-Spinat-Gemüse und Ei

Wildspargel und Babyspinat

Letzte Woche habe ich sowohl Wildspargel als auch schönen Babyspinat ergattert.

Beides habe ich spontan in einem Gemüse kombiniert – ursprünglich wäre es nur Blattspinat gewesen.

Currykartoffeln mit Wildspargel-Spinat-Gemüse und Ei

Dazu gab's Bratkartoffeln mit Curry, Zwiebeln und Knoblauch, halbweich gekochte Eier sowie eine würzige Tahini-Joghurtsauce.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Currykartoffeln mit Wildspargel-Spinat-Gemüse und Ei
Kategorien: Kartoffel, Gemüse, Eierspeise, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

450 Gramm   Festkochende Kartoffeln (Petera: rotschalige
      -Chérie)
1 mittl.   Zwiebel; in Ringen
3 groß.   Knoblauchzehen; in Stiften
200 Gramm   Babyspinat; geputzt
200 Gramm   Wildspargel; in etwa 3-4 cm Stücken
1 Essl.   Currypulver
2     Eier
H SAUCE
150 Gramm   Sahnejoghurt
1-2 Essl.   Tahin; (Sesampaste)
      Zitronensaft
      Salz
      Pfeffer
1 Prise   Zucker
      Chiliflocken
1-2     Geschälter Sesam; geröstet; zum Bestreuen

Quelle

  Stark modifiziert nach einem Rezept von
  Inga Grüneklee, gepostet 24.3.1998
  Erfasst *RK* 29.05.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden, unter Wasser abspülen, um anhaftende Stärke zu entfernen, abtropfen lassen. Die Kartoffeln in Öl anbraten.

Nach etwa 10 Minuten das Currypulver, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und weitere 10-15 Minuten knusprig braun braten, salzen und pfeffern.

Währenddessen die Eier 8 Minuten kochen, pellen.

Den Joghurt mit Tahini, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und Chiliflocken verrühren, abschmecken.

Den Wildspargel in einem weiten Topf 1-2 Minuten in Öl anbraten, herausnehmen. Den Spinat zugeben, unter Rühren zusammenfallen lassen, das Wasser soll verkochen. Den Spargel wieder zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas Joghurt-Tahini-Sauce auf Teller geben, die halbierten Eier darauf setzen. Currykartoffeln und das Gemüse daneben anrichten, das Gericht mit Sesam bestreuen.

Anmerkung Petra: sehr fein! Der knackige Wildspargel passt prima zum Blattspinat.

=====

11 Antworten auf „Currykartoffeln mit Wildspargel-Spinat-Gemüse und Ei“

  1. Hhmm, ein Gericht ganz nach meinem Geschmack! Schön, dass Du bei Dir auch Wildspargel bekommst (bei uns heißt er auch Hopfenspargel). Das ist auch ein optisch so wunderschönes Gemüse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.