Artischockensalat mit Avocado und Croûtons

Ein Bummel über den Viktualienmarkt ist immer Erholung für Helmut nach einem Termin in der Landeshauptstadt. Etwas mitgebracht hat er auch: schöne junge Artischocken und einen Bund dicker frischer Tropea-Zwiebeln.

Artischockensalat mit Avocado und Croûtons

Die Artischocken habe ich zu einem Salat verarbeitet, den wir als Hauptmahlzeit gegessen haben. Zusammen mit den weiteren Zutaten – knusprig gebratene Brotwürfelchen, eine leicht pikante Chilischote aus letztjähriger Ernte sowie cremig-weiche Avocado – ein echtes Gaumenerlebnis.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Artischockensalat mit Avocado und Croûtons
Kategorien: Salat, Gemüse, Brot
Menge: 2 bis 4 Portionen

Zutaten

10     Junge Artischocken
1     Zitrone; Saft
2 Essl.   Olivenöl; zum Braten
1     Rote Zwiebel; in dünnen Spalten
4     Junge Knoblauchzehen; in dünnen Scheiben
1 Schuss   Zitronensaft
200 ml   Weißwein
      Salz
      Pfeffer
H VINAIGRETTE
2 Essl.   Weißweinessig
2 Essl.   Olivenöl
1 Prise   Zucker
1     Rote Chili (Petra: Jalapeno); entkernt, in
      -Streifen
1 klein.   Avocado; in nicht zu kleinen Würfeln
1-2 Handvoll   Brotwürfel (Ciabatta oder ähnliches)
1 Essl.   Olivenöl; zum Braten
2-3 Essl.   Gehackte glatte Petersilie

Quelle

  Erfasst *RK* 30.05.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Artischocken putzen: dafür das obere Drittel quer abschneiden, die äußeren dunklen Blätter abbrechen. Dann die Artischocke mit einem Messer schälen, dabei am Stiel beginnen und die Bruchstellen der Blätter glatt schneiden. Den Stiel nach Bedarf einkürzen und bis aufs weiße Innere schälen. Alle dunklen Stellen wegschneiden, nur Helles und Gelbes stehen lassen. Das Herz senkrecht halbieren, aus jeder Hälfte mit einem Kugelausstecher das Heu (falls vorhanden) herauskratzen. Die Böden in eine Schüssel mit Wasser legen, das mit Zitronensaft versetzt ist. Wenn alle Artischocken geputzt sind, diese in schmale Spalten schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Die Artischockenspalten sowie einen Spritzer Zitronensaft zugeben, salzen und pfeffern und anbraten, bis die Artischocken leicht bräunen. Mit dem Weißwein ablöschen, etwa 20 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Wein verkocht ist und die Artischocken weich.

Essig mit Zucker, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren, die Chilischote zugeben.

Die Artischocken in eine flache Schale geben, die Vinaigrette darüber geben, alles vorsichtig vermischen. Mindestens 1 Stunde abgedeckt ziehen lassen.

Die Brotwürfel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl langsam goldbraun braten.

Die gehackte Petersilie, Avocadowürfel sowie die Croûtons vorsichtig unter den Salat heben. Abschmecken und servieren.

Anmerkung Petra: klasse! Wir haben das zu zweit als sättigende Mahlzeit gegessen, passt aber auch als Grillbeilage oder Vorspeise.

=====

4 Antworten auf „Artischockensalat mit Avocado und Croûtons“

  1. Das hört sich ja lecker an, kommt gerade richtig für die paar Artischocken, die noch weg müssen, bevor wir das WE nach Lake Tahoe fahren. wird nachgekocht, wahrscheinlich etwas abgewandelt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.