Reisfleisch vom Lamm

Kurz vor dem Sommereinbruch gab's nochmal ein schmurgeliges Rezept:

Reisfleisch mit Lamm

Ausgelöste Lammschulterstückchen mit einer pikanten Currymischung in kräftiger Lamm-/Rinderbrühe geschmort, am Ende Basmatireis dazu, der im Bratfond garzieht. Ein paar Erbsen runden das leckere Gericht ab.

Ich hab's zwar schön saftig, aber nicht ganz so flüssig gehalten wie das Original und weniger Reis zugegeben, auch auf den "Balsamico-Lack-Finish" habe ich verzichtet. Die Erbsensprossen sind doch viel hübscher 🙂 Wie Paule profitiere ich nämlich Dank nachwachsender Rohstoffe von einer zweiten Ernte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Reisfleisch vom Lamm
Kategorien: Lamm, Reis, Gemüse
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

      Öl; zum Braten
500 Gramm   Lammschulter; in 2 cm-Würfel geschnitten
1     Zwiebel; fein gewürfelt
2     Knoblauchzehen; in feinen Scheibchen
1 Essl.   Currypulver*
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Marsala oder anderer Süßwein
500 ml   Kräftigen Lammfond oder Rinderbrühe; nach Bedarf
      -mehr
3-4 Essl.   Rosinen
150 Gramm   TK-Erbsen
125 Gramm   Gramm Basmatireis; gewaschen, 30 Minuten
      -eingeweicht
H ZUM GARNIEREN
      Frische Erbsensprossen
3 Essl.   Geröstete Mandelblättchen

Quelle

  modifiziert nach
  ORF2, 12.1.2011
  Alexander Fankhauser, "Alexander", Hochfügen
  Erfasst *RK* 24.04.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Öl in einem schweren Bräter erhitzen. Das Lammfleisch darin portionsweise anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Die Hitze reduzieren, Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Das Fleisch wieder zugeben, das Currypulver mit anrösten, salzen, pfeffern. Mit Marsala ablöschen und mit der Hälfte des Fonds aufgießen. Bei ganz kleiner Hitze zugedeckt simmern lassen, bis das Fleisch weich ist (bei mir etwa 90 Minuten). Weitere Brühe zugießen, die Rosinen zugeben, den abgetropften Reis einrühren und bissfest garen. Nach Bedarf weitere Brühe zugießen. 5-10 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen zum Reisfleisch geben.

Das Reisfleisch in einem tiefen Teller anrichten, mit gerösteten Mandeln bestreuen und mit einigen Erbsensprossen garnieren.

Anmerkung Petra: prima schmeckendes Gericht. Lässt sich bis zur Reiszugabe gut vorbereiten.

*ich habe wieder die bewährte Mischung aus mildem und pikantem gerösteten Curry verwendet.

=====

4 Antworten auf „Reisfleisch vom Lamm“

  1. Na, ob der Sommereinbruch auch zu uns kommt – im Moment schüttet es und der Wind ist auch gut dabei und die Prognosen wurden schon wieder sehr zurückgenommen…:-(
    Reisfleisch in allen Variationen immer gerne und hier gefallen mir die Rosinen und die Mandelblättchen sehr gut!

  2. Dieses Gericht erinnert mich an meine Kindheit, allerdings mit mehr Reis als Fleisch:) wir waren ja 7 Kinder. Meine Mutti hat das sehr gerne gekocht. Ich habe es bestimmt 25 Jahre nicht mehr gegessen. Wäre vielleicht mal wieder an der Zeit, überhaupt so verfeinert wie deines hier.

  3. Eva, ich schicke dir gerne einen Sonnenstrahl rüber, oder auch zwei – es hat reichlich! Gestern zum ersten Mal wieder draußen gegessen und die Sonne im Garten genossen. Und das mit schönen Aussichten fürs Wochenende 🙂 Leider muss Helmut für 2 Tage auf Fortbildung, der Arme sitzt dann im Seminarraum…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.