Griechische Hackfleisch-Krautpfanne

In einer Mailingliste ist mir vor kurzem ein Rezept für eine griechische Hackpfanne begegnet. Eine prima Verwertung für einen kleinen Kopf Weißkraut, den ich für etwas anderes gekauft, dann aber doch nicht gebraucht hatte.

Griechische Hackfleisch-Krautpfanne

Anstelle von Petersilie im Original habe ich frische Minze darüber gestreut, das hat sehr gut harmoniert. Dazu gab es bei mir eine Joghurtsauce.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Griechische Hackfleisch-Krautpfanne
Kategorien: Hauptgericht, Hackfleisch, Kohl, Griechenland
Menge: 2 Portionen

Zutaten

300 Gramm Gemischtes Hackfleisch
1 Teel. Paprikapulver, edelsüß
1 Teel. Chiliflocken
1/2 Teel. Oregano, getrocknet
1/2 Teel. Thymian, getrocknet
Salz
Pfeffer
400 Gramm Weißkohl; in dünnen Streifen
1 Zwiebel; in Streifen
2 Knoblauchzehen; gehackt
4 Essl. Olivenöl
100 Gramm Feta
1 Essl. Minze; in Streifen
H DAZU
150 Gramm Griechischer Joghurt (P: selbst gemacht)
1 Knoblauchzehe; fein zerrieben
Salz
Pfeffer
Gehackte Minze

Quelle

nach
essen&trinken Für jeden Tag, Heft 3/2012
Erfasst *RK* 05.03.2012 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Hackfleisch mit Paprikapulver, 1/2 Tl Chiliflocken, Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer verkneten, etwa 1 Stunde abgedeckt kalt stellen.

2 El Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Hack grob zerpflücken und bei mittlerer bis starker Hitze unter gelegentlichem Wenden 5 Minuten braun braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Das restliche Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln darin glasig braten. Knoblauch kurz mitbraten. Die Kohlstreifen zugeben, salzen und mit 1/2 Tl Chiliflocken würzen. Bei mittlerer bis starker Hitze 8-10 Minuten unter häufigem Wenden braten. Das Hack untermischen und erwärmen.

Die fertige Hackpfanne mit Feta, Minze und Chiliflocken bestreuen.

Für die Joghurtsauce alle Zutaten verrühren, zur Hackpfanne reichen.

Anmerkung Petra: ich habe die Kohlmenge geschätzt, kann nach Belieben angepasst werden. Kohl etwas länger gebraten. Joghurtsauce stammt von mir.

=====

11 Antworten auf „Griechische Hackfleisch-Krautpfanne“

  1. Den Joghurt mache ich nach diesem Rezept
    http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2010/01/sahniger-joghurt.html
    kippe aber einen ganzen Becher (200g) Sahne rein.
    Man kann Milch und Sahne vorher erhitzen und dann vor dem Impfen auf knapp 40°C abkühlen lassen – ich nehme welche aus frisch geöffneten Verpackungen, verrühre sie mit dem Starterjoghurt und gebe sie gleich in den Joghurtbereiter. Ein wirklich leckerer Joghurt, der bei uns immer im Kühlschrank steht.

  2. ach ja, der Blogeintrag von dir ist noch aus Zeiten, in denen ich auch Joghurt selbst gemacht habe; muss ich unbedingt mal wieder machen (aber für mich alleine? lohnt das?) und dann mal deine sahnigere Variante testen.
    Vielen Dank für den Link!

  3. Ein essen genau nach meinem Geschmack! Ich liebe Kraut und Hackfleisch sowieso und mit dem griechischen Touch gefällt mir das supergut! Und ich sitz jetzt hier hab Hunger und knabber an meiner Butterbrzen rum… hmm ich sollt eum die Zeit einfach keine Foodblogs besuchen .. 😉

  4. Das Gericht hat uns gestern außerordentlich gut geschmeckt. Dem Mann war’s nur ein klein wenig zu „trocken“, deshalb werd ich die Restln heute wie von dir vorgeschlagen mit der Joghurtsauce servieren. Dann ist es rundum perfekt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.