Nachgekocht: Hack-Gemüse-Feta-Eintopf aka Fineeintopf

Bei der Hüttenhilfe gibt's Hüttenzauber! Und etwas Passendes habe ich in letzter Minute auch zu bieten.

Fineeintopf

Noch schnell, bevor die Temperaturen ins Frühlingshafte ansteigen, habe ich Heikes wunderbaren Gemüseeintopf mit Hackfleisch gekocht. Dann ins Auto gesetzt und Tochter Frani vom Bahnhof abgeholt, die für eine Woche Heimaturlaub aus Konstanz angereist war, 7 Stunden Zugfahrt hatte sie hinter sich. Ihr erster Satz: ui, ihr habt ja noch Schnee hier!

Zu Hause den Schafskäse und die saure Sahne in den Topf gekippt, nochmal kurz die Temperatur hochgedreht und dann gibt's köstliches Essen und viel zu erzählen!

Warum der Eintopf im Original Fineeintopf heißt, geht Ihr am Besten bei Heike selbst nachlesen 😉

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hack-Gemüse-Feta-Eintopf aka Fineeintopf
Kategorien: Eintopf, Hackfleisch, Gemüse, Käse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Hackfleisch
1     Zwiebel; gewürfelt
1     Knoblauchzehe; gehackt
1,2 Ltr.   Rinderbrühe
3-4     Möhren; je nach Größe; in Scheiben
3-4 mittl.   Kartoffeln; gewürfelt
1 mittl.   Fenchelknolle; gewürfelt
1     Kohlrabi; gewürfelt
1 Stange   Lauch; in Ringen
      Kohlrabigrün; gehackt
      Fenchelgrün; gehackt
      Glatte Petersilie; gehackt
H SOWIE
      Salz
      Pfeffer
      Paprikapulver
200 Gramm   Feta; Schafskäse
200 Gramm   Saure Sahne

Quelle

  nach
  Heike Essen von Au
  Erfasst *RK* 09.02.2012 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Hackfleisch krümmelig anbraten, Zwiebel und Knoblauchzehe mit anschwitzen, das übrige Gemüse dazugeben und mit Brühe aufgießen.

Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken (Vorsicht mit Salz wegen Feta) und simmern lassen, bis Kartoffeln und Gemüse gar sind. Dann gewürfelten Feta und Sauerrahm unterrühren und nochmal abschmecken.

Heike: 2 dicke Karotten, 2 große Kartoffeln, 1 Butterrübchen, 1 Kohlrabi, 1 Stange Lauch und das kleingeschnitte Grün des Kohlrabi. Im Sommer gehen Tomaten, Zucchini und Paprika auch gut dazu.

Dieser Eintopf ist der absolute Renner! Sieht zwar etwas eigenwillig aus mit den Fettaugen in der weißen Brühe, aber die Säure und Sämigkeit von Sauerrahm und Feta geben dem ganzen den Kick.

Anmerkung Petra: echtes Wohlfühlessen, prima auch für kalte Tage geeignet. Gemüse lässt sich je nach Vorrat gut variieren.

=====

13 Antworten auf „Nachgekocht: Hack-Gemüse-Feta-Eintopf aka Fineeintopf“

  1. Oh, das hört sich aber verdammt lecker an 🙂 Da bekommt man ja glatt Hunger.
    Ich arbeite seit einigen Jahren in einem Pflegeheim in der Küche. Ich glaube dieses Gericht werde ich mal nachkochen für meine Bewohner. Zum Glück haben sind wir eher eine kleine Einrichtung, sodass man da auch mal ausgefallenere gerichte kochen kann 🙂
    Insgesamt mag ich diese Seite sehr und werde bestimmt noch öfter hier vorbeischauen! Schön 🙂

  2. Liebe Petra,
    habe den Eintopf bei Dir gesehen und heute nachgekocht, sehr sehr lecker, wie erwartet. Kennst du die Scharfmacher-Mischung von Sonnentor? Die gabs auf meinem Teller noch als Topping oben drauf, passte auch sensationell.
    Viele Grüße, Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.