Hoisin-Schwein mit Chinakohl

Gestern gab's kleine Schweinefilet-Medaillons in Käse-Eihülle, Spitze und Kopf des Filets wurden wieder in den Kühlschrank zurück verbannt. Da die Fleisch-Portion somit ziemlich klein war, sollte sie heute mit Gemüse aufgegepeppt werden. Irgendetwas Asiatisches, schwebte mir vor…

Hoisin-Schwein mit Chinakohl

Herausgekommen ist ein von mir etwas getuntes Gericht nach einem Fine Cooking-Rezept. Nur etwa die Hälfte Fleisch, dafür zusätzlich Ingwer und Chili Bean Sauce für ein bisschen mehr Würze. Ein schnelles, leichtes Essen, was gerne wieder auf dem Tisch stehen darf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hoisin-Schwein mit Chinakohl
Kategorien: Fleisch, Schwein, Gemüse, Asien
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1-2 Essl.   Öl
40 Gramm   Bacon*
180 Gramm   Schweinefilet (Kopf und Spitze); in Streifen
      -geschnitten
      Salz
1-2     Knoblauchzehen; gehackt
2 cm   Ingwer; fein geschnitten
300 Gramm   Chinakohl; in Streifen
1/2     Rote Paprika, in dünnen Streifen
1/2     Gelbe Paprika; in Streifen
2     Frühlingszwiebeln; Weißes und Grüne getrennt in
      -Ringe schneiden
H SAUCE
3 Essl.   Hoisin Sauce (z.B. Lee Kum Kee)
2 Essl.   Sojasauce
1 Essl.   Chinkiang-Essig; schwarzer Essig
1 Essl.   Chili Bean Sauce(z.B. Lee Kum Kee)

Quelle

  modifiziert nach Fine Cooking
  Erfasst *RK* 02.11.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

In einem kleinen Gefäß die Zutaten für die Sauce verrühren.

Eine Pfanne oder einen Wok erhitzen, das Öl hineingeben und erhitzen. Den Speck zugeben und braten, bis das Fett austritt, dann das Schweinefleisch zugeben, salzen. Unter Rühren braten, bis die Oberfläche nicht mehr roh erscheint, dann Speck und Fleisch aus der Pfanne nehmen ud beiseite stellen.

Knoblauch und Ingwer in die Pfanne geben, unter Rühren braten bis es brutzelt, dann erst Paprika, schließlich den Kohl unterrühren. Etwa 2 Minuten rührbraten, dann Sauce, das Fleisch und das Weiße der Frühlingszwiebeln zugeben, etwa 1 Minute erhitzen.

Die Pfanne vom Herd nehmen und 2 Minuten stehen lassen. Der Kohl gibt jetzt noch etwas Flüssigkeit ab, die eine reichhaltige Brühe ergibt. Nochmal durchrühen und mit dem Frühlingszwiebelgrün bestreut zu Reis servieren.

Anmerkung Petra: Speck, Chinkiang-Essig anstelle von Balsamico, Ingwer und Chili Bean Sauce stammen von mir – ist aber sehr stimmig und ergibt ein schönes gemüselastiges Gericht.

4 Antworten auf „Hoisin-Schwein mit Chinakohl“

  1. Ganz, ganz schlecht: Kochrezepte lesen, wenn man hungrig ist. Erzeugt großen Frust 🙂
    Liebe Petra, eine Frage: die Medaillons von gestern, nimmst du auch (wie ich) geriebenen Emmentaler, mit Ei zu einer cremigen Paste verrührt und dann oben und unten auf die gepfefferten und gesalzenen Medaillons aufgestrichen? Ab in die Bratpfanne dann und das wars?
    Liebe Grüsse Brigitte
    P.S. Das „Rezept“ stammt von meiner Großmutter und heisst – warum auch immer – „Hamburger Steaks“

  2. Ich habe die Medaillons gesalzen und gepfeffert, leicht bemehlt und dann in einer verklepperten Ei-Käse-Mischung (ich nehme Greyerzer oder Bergkäse) gewendet. Leider wars schon so dunkel, deshalb hab ich nicht fotografiert – vielleicht beim nächsten Mal. Die Bezeichnung Hamburger Steak ist mir neu, aber ich lerne gerne dazu 🙂

  3. Das passt ja perfekt ….habe noch von Dienstag eine Menge Chinakohl im Kühlschrank (Asiatischer Abend stand an) …hatte mich schon gefragt, was ich daraus noch so schönes zaubern kann, aber jetzt weiß ich ja, was es heute Abend zum Essen gibt 😉 …Danke für die Anregung !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.