Linguine mit Zucchinistreifen und Ziegenfrischkäse

So langsam geht meinen grünen Zucchinipflanzen die Luft aus, die gelben sind noch fleißiger. Dennoch gibt es weiterhin kleine Früchte zu ernten.

Zucchini in der Pfanne

Diese lassen sich prima zu Alhambras verarbeiten. Wie – Ihr kennt Alhambras nicht? Dann geht mal schnell bei der Küchenschabe gucken!

Nudeln mit Zucchini und Ziegenfrischkäse

Auch ich habe die Alhambras mit Nudeln kombiniert, bei mir gab's allerdings Ziegenfrischkäse dazu, was das Ganze schön cremig macht. Und obendrauf ein bisschen Gruyère. Feine, schnelle Alltagsküche.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Linguine mit Zucchinistreifen und Ziegenfrischkäse
Kategorien: Nudel, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

160 Gramm   Linguine; oder Spaghetti
200-300 Gramm   Sehr kleine knackige Zucchini; grün und gelb
      Olivenöl; zum Braten
1     Schalotten; gehackt
1     Knoblauchzehe; fein gehackt
1     Rote Chili; fein gehackt
50-60 Gramm   Ziegenfrischkäse; in Stückchen
      Geriebener Käse (Gruyére, Parmesan); nach
      -Belieben

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 20.07.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Enden der Zucchini abschneiden mit einem breiteren Sparschäler der Länge in dünne Streifen schneiden, bei größeren Exemplaren um evtl. wattiges Inneres herum arbeiten.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin anschwitzen, dann die Chili zugeben und kurz mitbraten. Die Zucchinistreifen in die Pfanne geben und unterhäufigem Rütteln leicht braun braten, sie sollen aber noch Biss behalten. Salzen und pfeffern.

Währenddessen die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, abgießen und auf die Zucchini in die Pfanne geben. Den Ziegenfrischkäse darauf verteilen, alles kurz durchmengen. Mit reichlich schwarzem Pfeffer bemahlen und auf vorgewärmte Teller verteilen. Nach Belieben den geriebenen Käse darauf streuen.

Anmerkung Petra: ganz einfach, sehr lecker! Durch den Ziegenfrischkäse angenehm cremige Inselchen.

=====

4 Antworten auf „Linguine mit Zucchinistreifen und Ziegenfrischkäse“

  1. Das wäre was für heute mittag, wenn die „Wir-hassen-Zucchini“-Kinder aussserhäusig zu Mittag essen. 🙂 Mal schauen, ob ich schöne knackige Zucchini bekomme, den Rest geben Kühl- und Vorratsschrank her. 😉 Danke für das schöne Rezept!
    Viele Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.