Gratin von Zucchini, Tomaten und Schafskäse

Ein Sommeressen, was ich schon seit vielen, vielen Jahren immer wieder gerne mache, am liebsten mit bestem Gemüse aus dem eigenen Garten  – hier fanden heuer meine ersten Tomaten Verwendung.

Ganz einfach und ganz einfach lecker:

Gratin von Zucchini, Tomaten und Schafskäse

Zucchinischeiben (hübsch sind grüne und gelbe gemischt) und Tomatenscheiben alternierend in eine flache Auflaufform schichten, Schafskäsescheibchen dazwischen stecken. Salzen, pfeffern und mit nicht zu knapp Olivenöl überträufeln – bei mir war heute noch etwas Knoblauchöl vom letzte Woche hergestellten Knoblauch-Confit dabei. Etwa 30 Minuten bei 220°C in den Backofen und dann genießen.

Das schmeckt als vegetarisches Gericht mit etwas Brot zum Auftunken des Schmorsafts oder als Beilage zu Kurzgebratenem oder Gegrilltem – wir hatten kleine Lammfrikadellen mit Mandelstiften und Korinthen dazu.

5 Antworten auf „Gratin von Zucchini, Tomaten und Schafskäse“

  1. Diese Kombination liebe ich sehr, meist kommen bei uns noch ein paar Oliven und Kräuter dazu.
    Leider wird es dieses Jahr in unserem Mini-Gärtchen nur eine äußerst spärliche Ernte geben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.