DFssgF 6 – eine neue Herausforderung?

Logo

Freundlicherweise hat sich Rosa auch dieses Jahr wieder bereit erklärt, den Vor-Adventlichen Päckchentausch Deutsche Foodblogger schicken sich gegenseitig Fresspakete zu organisieren. Die Spannung ist natürlich jedesmal groß. Woher kommt das Päckchen, was wird wohl drinnen sein?

DFssgF 6

Dieses prall gefüllte Paket hat Claudia für mich gepackt. Und sie hat mich damit vor eine ganz große Herausforderung gestellt 😉

Claudia hat nämlich in diesem Sommer ihre Liebe zu Sushi entdeckt. Um mich daran teilhaben zu lassen, hat sie mir die wichtigsten Grundzutaten zusammengestellt:

  • Sushi-Reis
  • Reisessig
  • einen Löffel zum Vermischen
  • eine Bambusmatte
  • geröstete Algenblätter
  • Wasabi
  • selbst gemachten eingelegten Ingwer

Ich gestehe, ich habe mich nämlich – anders als mein Sohn – noch nie an Sushi gewagt. Das muss sich nun natürlich ändern!

Doch damit noch nicht genug, dazu kommt noch

  • der Lieblingskaffee von Claudias Mann "Marburger Mischung"
  • österreichische Sportgummis (noch nie gehört oder gesehen!)
  • und ein Apfel, den ich auf dem Foto leider quasi "von hinten" abgelichtet habe – auf der Vorderseite ist nämlich "Alles Liebe" zu lesen 🙂

Und mit viel Liebe ist dieses Päckchen gefüllt worden, das merkt man. Liebe Claudia, ganz herzlichen Dank!

Mein Päckchen ging diesmal in den hohen Norden. Eine Zusammenfassung der Päckchen-Aktion gibt es hier.

4 Antworten auf „DFssgF 6 – eine neue Herausforderung?“

  1. Hallo Petra!
    Sportgummi gabs in meiner Kindheit immer anläßlich eines Kinobesuches (war manchmal sogar wichtiger als der Film (-; ) Zu kaufen gabs die nur im Zuckerlgeschäft oder eben am Kinobuffet.
    lG Michaela

  2. Ich bin echt gespannt, welche leckeren Sachen du daraus zaubern wirst und wovon du dich inspirieren lassen wirst 🙂
    Furchtbar wichtig ist natürlich der Reis – die Konsistenz und auch der Geschmack können viel versauen beim Sushi^^
    頑張ってください!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.