Trachanás-Suppe mit Käse

Ein neues Päckchen Trachanás wartet auf Verwendung. Ganz typisch ist die Verwendung als Weizen-Sauermilch-Suppe, wie bei Malathounis beschrieben.

Trachanassuppe

Mit selbstgemachter Brühe und aromatischen Tomaten aus dem Garten ein feines wärmendes Süppchen, was satt macht. Den Käse (ich habe Greyerzer als Ersatz für den Kefalotiri verwendet) bitte dazu denken, den habe ich beim Fotografieren natürlich wieder mal vergessen 😉

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Trachanás-Suppe mit Käse
Kategorien: Suppe, Getreide, Gemüse, Griechenland, Kreta
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 groß.   Zwiebel
200 Gramm   Tomaten
130 Gramm   Butter
1 Ltr.   Fleischbrühe (selbstgemacht)
1/2 Teel.   Getrockneter Thymian
150 Gramm   Trahanas (Trachanas)
1 Bund   Petersilie
      Salz
      Schwarzer Pfeffer
100 Gramm   Kefalotiri-Käse gerieben (ersatzweise Greyerzer)

Quelle

  nach
  Chefkoch
  Erfasst *RK* 28.09.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Zwiebel schälen und klein würfeln. Tomaten mit heißem Wasser übergießen, häuten, Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig braten. Tomaten unterrühren, kurz mitschmoren. Fleischbrühe dazugießen. Thymian dazugeben und aufkochen lassen.

Trachana unter Rühren in die Brühe rieseln lassen und bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 20 Minuten simmern. Gelegentlich umrühren.

Petersilie abspülen, trockenschütteln und die Blättchen fein hacken. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie in die Suppe rühren und servieren.

Bei Tisch kann sich dann jeder etwas geriebenen Käse über seine Suppe streuen.

=====

4 Antworten auf „Trachanás-Suppe mit Käse“

  1. Hallo, erstens vielen Dank für die guten Küchenideen und den Lesespaß, der damit verbunden ist.
    Zum aktuellen Eintrag: Was ist Trachana??? Noch nie gehört.
    Lieber Gruß aus Korneuburg bei Wien,
    Petra

Schreibe einen Kommentar zu Toni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.