Schokoladen-Cupcakes mit Schokotröpfchen

Eigentlich wollten wir am Sonntag geocachend auf einige Aussichtsgipfel des Bayerwald-Hauptkamms wandern. Ein Blick frühmorgens aus dem Fenster zeigte aber nasses und nebliges Wetter, was Plan B in Angriff nehmen ließ: noch etwas länger schlafen und dann geocachend wandern auf dem Geißkopf.

Um nicht schon beim ersten Aufstieg alle Energie zu verpulvern, haben wir den Sessellift gewählt. Kaum saßen wir, fing es an zu regnen. Und die Fahrt dauerte und der Regen wurde stärker… und der Wind unangenehmer. Oben angekommen, waren wir klatschnass – und es schüttete. Deshalb gibt's leider auch keine Fotos von den Bikern, die sich hier mitsamt den Rädern nach oben tragen lassen und dann auf den verschiedenen Schwierigkeitsstufen des Bikeparks wagemutig in die Tiefe stürzen (hier kann man per Helmkamera die Abfahrt auf dem You Go First oder dem Evil Eye Trail mit erleben, was mir kalte Schauern über den Rücken jagt…)

Noch bei den Hinterlassenschaften der Steinlaus war es sehr feucht, doch dann hatte der Himmel ein Einsehen und es wurde zusehends besser.

Im Hochmoor

Beim ersten Gipfel (Breitenauriegel) wölbte sich schon wieder freundliches Weiß-Blau über uns und einem Picknick beim anschließenden Gang durch's Hochmoor stand nichts im Wege.

Schokoladen-Cupcakes

Nach kalten Hühnerbeinen (ein geplantes Left-Over vom am Vortag gegrillten Chipotle-Hähnchen) mit etwas Rohkost in Form von Gurke und Tomate gabe es als Dessert die Schokoladen-Cupcakes von Schmausekatze. Ich habe etwas weniger Zucker verwendet und dafür noch Schokotröpfchen im Teig versenkt – das ergibt sehr schokoladige Küchlein mit einem Hint von Kaffeearoma.

Am Einödriegel

Gut gestärkt ging's dann auf zum nächsten Gipfelkreuz auf dem Einödriegel.

Blick zur Talstation

Blick ins Tal beim Abstieg zu Fuß. Kaum waren wir wieder zu Hause, verdüsterte sich der Himmel übrigens wieder und es entlud sich ein heftiges Gewitter. Glück gehabt 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schokoladen-Cupcakes mit Schokotröpfchen
Kategorien: Muffin, Cupcake, Kuchen, Schokolade, USA
Menge: 12 Stück

Zutaten

180 Gramm   Mehl (Typ 405)
60 Gramm   Kakao
2 Teel.   Backpulver
1/2 Teel.   Salz
120 Gramm   Weiche Butter
150 Gramm   Zucker
1     Ei
120 Gramm   Crème fraîche oder saure Sahne
1 Pack.   Vanillezucker
150 ml   Kalter Espresso
75 Gramm   Schokoladentröpfchen

Quelle

  modifiziert nach
  Schmausekatze Blog
  Erfasst *RK* 18.01.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Ofen auf 180° vorheizen. Mehl sieben, mit Kakao, Backpulver und Salz gut vermischen.

In einer Schüssel Butter und Zucker schaumig rühren. Ei unter Buttermasse geben und kurz mit den übrigen Zutaten verrühren.

Crème fraîche mit Vanillezucker vermengen und zur Buttermasse geben, dabei vorsichtig untermischen.

Die trockenen Zutaten dazugeben und vorsichtig unterziehen. Nun den Espresso hinzufügen und nur kurz mit dem Schneebesen durchrühren, zum Schluss die Schokotröpfchen einarbeiten.

Den Schokoteig auf ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech verteilen. Ca. 20 Minuten backen, mit einem Zahnstocher überprüfen und evtl. länger backen.

Die Muffins sind relativ saftig, sollten aber nicht länger als 25 Minuten im Ofen bleiben.

Anmerkung Petra: Ich habe gegenüber dem Originalrezept den Zucker reduziert (von 210 g) und zusätzlich Schokotröpfen zugegeben. Backzeit 22 Minuten. Sehr schokoladig mit einem Touch Kaffeearoma.

=====

12 Antworten auf „Schokoladen-Cupcakes mit Schokotröpfchen“

  1. Wie, ihr seid klatschnass oben angekommen und dann fröhlich weiter gewandert? Ich mein so Schokoküchlein entschädigen, aber den ganzen Tag pitschnass weiterwandern? Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.