Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat

Heute war endlich mal wieder die Sonne für längere Zeit zu sehen. Da heißt es zum Rasenmäher greifen, denn die Wiese wächst nach Düngen und guter Wässerung von oben wie verrückt.

Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat

Nach getaner Arbeit kann man sich dann einen feinen Frühlingssalat schmecken lassen: hier tummelt sich gebratener grüner Spargel auf einem Bett aus grünem Salat und Rucola aus dem Garten – auch die wächst (erfreulicherweise) üppig 🙂

Gut haben mir die würzigen Krusteln aus der Hähnchenbrusthaut gefallen, die ich einer spontanen Idee folgend knusprig ausgebraten habe.

Jetzt habe ich doch gerade erst gesehen, dass sich beim Garten-Koch-Event diesen Monat alles um Spargel dreht. Da hätten wir hier ja schon mal einen Kandidaten 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat
Kategorien: Salat, Hähnchen, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Grüner Spargel
  Etwas   Romanasalat
  Etwas   Rucola
4     Cocktailtomaten
H DRESSING
2 Essl.   Limettensaft; frisch gepresst
2 Essl.   Orangensaft; frisch gepresst
1-2 Teel.   Körniger Senf (Moutarde de Meaux)
      Salz
      Pfeffer
      Akazienhonig; Menge nach Geschmack
3-4 Essl.   Öl
  Etwas   Glatte Petersilie; gehackt
H UND
      Öl; zum Anbraten
2 klein.   Hähnchenbrustfilets; nach Belieben mit Haut

Quelle

  irgendwo aufgelesen und verändert
  Erfasst *RK* 10.05.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Spargel waschen, die unteren Enden abbrechen, nach Bedarf schälen. Die Stangen in knapp 1 cm lange Stücke schneiden, die Spitze ganz lassen.

Die Salate waschen und trockenschütteln, Romanasalat in Streifen schneiden, von der Rucola die groben Stiele abschneiden.

Alle Zutaten für das Dressing verrühren, dabei Honig nach Geschmack zugeben.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin braten, dabei salzen und pfeffern. Den Spargel ins Dressing geben.

Erneut Öl in der Pfanne erhitzen und die gesalzenen und gepfefferten Hähnchenbrustfilets von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Herausnehmen und etwas ruhen lassen.

Wer knusprige Hähnchenhaut mag, kann die Hähnchenbrustfilets zuerst mit der Haut braten, diese dann ablösen und in der Pfanne weiter ganz knusprig ausbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in feine Würfelchen schneiden.

Zum Anrichten Portionsteller mit Romanastreifen und Rucola auslegen, den Spargel darauf anrichten, mit Tomatenvierteln garnieren. Das Hähnchenbrustfilet aufschneiden und auf den Spargel setzen, mit knuspriger Hähnchenhaut bestreuen.

=====

6 Antworten auf „Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat“

  1. Sonne?? Welche Sonne?????????
    Hört sich ganz toll an das Rezept, obwohl mir im Moment eher nach Zimststernen und Bratäpfeln ist.
    Hier ist´s saukalt!! Brr, trotzdem werde ich den Salat gleich Freitag nachmachen, wenn die Geschäfte wieder auf haben, heute gehe ich nicht mehr vor die Tür!!! :o)
    Liebe Grüße
    Sabine

  2. Super! Das baue ich in den nächsten Grillabend mit ein. Das Dressing schreit geradezu danach. Das Foto gefällt mir auch sehr gut – ist dir echt gelungen! Weiter so.

  3. Das Gericht sieht richtig lecker, saftig und leicht aus. Tolle Idee, die Hähnchenbrusthaut kross zu braten und dazu zu servieren.
    Ein bisschen Sonne gab es hier auch heute, das geniesst man richtig.

  4. Als Vegetarier verschmähe ich den Salat ganz bestimmt nicht, auch wenn ich auf die Hähnchenbrust verzichte. Gegrillter Spargel klint wirklich spannend und wurde von mir noch nie ausprobiert. Beim Lesen der Dressingzutaten dachte ich, da muss noch Honig rein, und dann kam er. Klingt sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar zu Toujours-Moi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.