Erdbeereis mit schokoladigem Crunch

Ulrike (Küchenlatein) und Petra (Foodfreak) schwärmten kürzlich im Chat von Eisrezepten aus dem kleinen Büchlein Ben & Jerry's Homemade Ice Cream & Dessert Book. Was soll ich sagen – ich habe nicht lange gefackelt und es bestellt.

Das herrlich warme Wetter gestern bot dann auch gleich Anlass, etwas daraus zu testen. Auf dem Markt hatte ich mich von Erdbeeren verlocken lassen – sicher noch nicht ganz optimal, was das Aroma angeht, aber durchaus brauchbar. Die Methode, die Erdbeeeren erst mit Zitronensaft und Zucker etwas Saft ziehen zu lassen, wende ich ja auch sonst gerne an.

Erdbeereis mit Daimstückchen

Mir hat das Eis richtig gut gefallen: schön cremig und sehr fruchtig. Einen besonderen Kick erhält es durch gehackte Daim-Bonbons, die ich 2 Minuten vor Fertigstellung der Eiscreme in die Eismaschine gegeben habe: das war noch ein Rest vom Kuchen Backen, den ich im Keller gut versteckt hatte, zum Schutz vor nach Süßigkeiten stöbernden Wesen 😉 Hat sich gelohnt!

Bei Ulrike gibt es noch Kit-Kat-Eis und Twix-Eis zu besichtigen.

Ein Erdbeer-Sahneeis mit schwarzem Pfeffer habe ich hier anzubieten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdbeereis mit schokoladigem Crunch
Kategorien: Eiscreme, Früchte, Konfekt
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H SAHNEBASIS
1 groß.   Ei
75 Gramm   Zucker
240 ml   Schlagsahne
120 ml   Milch
H SOWIE
200 Gramm   Erdbeeren
40-50 Gramm   Zucker; nach Geschmack
1-2 Essl.   Zitronensaft
H UND
75 Gramm   Daim Miniriegel; gehackt

Quelle

  Erdbeereis in etwa nach
  Ben Cohen, Jerry Greenfield
  Ben & Jerry's Homemade Ice Cream & Dessert Book
  Daim-Zugabe von mir
  Erfasst *RK* 29.04.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Erdbeeren in Scheiben schneiden, mit dem Zitronensaft und dem Zucker mischen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, um Saft ziehen zu lassen.

Das Ei hell und schaumig aufschlagen. Unter ständigem Schlagen nach und nach den Zucker einrieseln lassen, danach noch 1 Minute weiterschlagen. Die Schlagsahne und Milch zufügen und gut durchrühren.

Die Erdbeeren pürieren und unter die Sahnebasis rühren. Alles noch einmal gut durchkühlen, dann nach Anweisung in der Eismaschine gefrieren lassen.

1-2 Minuten vor Schluss die Daimbrösel zugeben und unterrühren lassen.

Die Eiscreme in ein 1-l-Gefäß füllen und nach Belieben im Tiefkühler noch etwas nachfrieren lassen.

Anmerkung Petra: Ausgezeichnet, cremig und sehr fruchtig.

=====

25 Antworten auf „Erdbeereis mit schokoladigem Crunch“

  1. Zorra, die KitKat-Version ist unerhitzt, die Twix-Version habe ich erhitzt, weil wir nicht in kürzester Zeit 3 Liter Eis verspeisen, da waren mir rohe Eier – auf Dauer – in der Truhe zu heikel.

  2. Oh, das würde mir so gut schmecken! Ich brauche echt ne Eismaschine!! Ohne habe ich mich bisher ans Eismachen nicht rangetraut. Wenn wir nur nicht so ein verflucht kleines Gefrierfach hätten.

  3. Ich sollte das komplette Geschirr verbannen und nur noch die Tellerchen verwenden.
    Auf einem 10 Years!-Event in Frankfurt haben wir heute amerikanischen Kuchen gegessen, der auch schlank machte. Waren ja Möhren drin :-))

  4. Super Tipp, ich wußte gar nicht, dass es von Ben & Jerry’s auch ein Buch gibt. Toll. Ich ziehe demnächst auch mal wieder meine Eismaschine aus der Speisekammer. Das Wetter macht mir wieder Lust auf Eis.

  5. Erstaunlich, dass das Eis bei so wenig Ei so schön cremig wird. Wenn meine Erdbeeren reifen, werde ich das gern mal testen.
    Könnte mir statt der Daim-Schokolade auch Splitter von weißer Schoki sehr gut darin vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.