Chinesische Nudeln mit 5-Gewürz-Schweinehack

Zum Wochenanfang gab es ein blitzschnelles Gericht aus der Fine Cooking, das chinesische 3-Minuten-Nudeln mit würzigem Schweinehack vereint.

Chinesische Nudeln mit 5-Gewürz-Schweinehack

Die Nudeln so ganz solo auf dem Teller, da hätte mir etwas Frisches gefehlt. Glücklicherweise kam da aber in der Datenbank Foodfreaks Gurken-Radieschen-Salat mit Chili-Limetten-Dressing daher. Und der ergänzt das Gericht aufs Vortreffliche!

Die Stäbchen im Bild sind zwar fotogen, erwiesen sich aber bei den unendlich langen Nudeln als nicht sehr praktisch 😉

Ein Rezept für selbst gemachtes 5-Gewürzpulver findet sich übrigens hier.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Chinesische Nudeln mit 5-Gewürz-Schweinehack
Kategorien: Nudel, Hackfleisch, Schwein
Menge: 2 Personen

Zutaten

30 Gramm   Gesalzene geröstete Erdnüsse
50 Gramm   Bacon; fein gehackt
1 mittl.   Knoblauchzehe; fein gehackt
2 1/2 cm   Ingwer; feinst gehackt
1/4 Teel.   Rote Chiliflocken (Petra: Pul biber)
2 Essl.   Öl
175-200 Gramm   Schweinehackfleisch
1/4 Teel.   5-Gewürz-Pulver
      Salz
2     Frühlingszwiebeln; Weiß und Grün getrennt in
      -Ringe geschnitten
1 Essl.   Sojasauce
1/2 Essl.   Worcestershiresauce
1/2 Essl.   Dunkles Sesamöl
1 Essl.   Reisessig
1/2 Teel.   Zucker
175-200 Gramm   Chinesische Eiernudeln

Quelle

  modifiziert nach
  Fine Cooking April/May 2010
  Erfasst *RK* 22.03.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Einen ausreichend großen Topf mit Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen.

Das Weiße der Frühlingszwiebeln, Sojasauce, Worcestershiresauce, Sesamöl, Essig und Zucker verrühren.

Das Öl in einer schweren Pfanne erhitzen. Bacon, Knoblauch, Ingwer und Chiliflocken hineingeben und unter Rühren etwa 4 Minuten braten, bis der Speck ausgelassen ist und leicht bräunt. Nun das Fleisch samt 5-Gewürzpulver und etwas Salz zugeben und unter Rühren in etwa 3 Minuten krümelig braten. Das Sojasaucengemisch zugeben, einrühren und alles über geringer Hitze warm halten.

Die Nudeln nach Anweisung kochen, abgießen, zum Hackfleisch geben und alles gut mischen. Die Nudeln auf Schüsseln verteilen, mit Frühlingszwiebelgrün und Erdnüssen bestreut servieren.

Anmerkung Petra: Dazu Gurken-Radieschen-Salat mit Chili-Limetten- Dressing gemacht – ergänzte durch die Frische das Nudelgericht perfekt (alleine hätte mir etwas gefehlt).

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gurken-Radieschen-Salat mit Chili-Limetten-Dressing
Kategorien: Salat, Asien
Menge: 6 Portionen

Zutaten

H GURKEN
6 Essl.   Reisessig
1/4 Tasse   Zucker
1 Teel.   Salz
2     Salatgurken, längs halbiert, (entkernt), in
      -dünnen Scheiben
H SALAT
2 Bund   Radieschen, in feinen Scheiben
2 Bund   Lauchzwiebeln, in streichholzkurzen Stiften (bei
      -uns: Ringe)
1 Essl.   Frische Minze, fein gehackt
H DRESSING
1/4 Tasse   Limettensaft, frisch gepresst
2 Essl.   Helle Sojasauce
1 Essl.   Chiliöl, aus dem Asienladen
1 Essl.   Hellbrauner Rohrzucker
1 Teel.   Fein gehackter Knoblauch
      Fischsauce; optional zum Abschmecken

Quelle

  foodfreak nach
  Bon Appétit April 1998
  Erfasst *RK* 22.03.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Vorbereiten: Gurke mit Essig und Zucker mischen und 1 Stunde durchziehen lassen, dabei ab und zu wenden. Abgiessen, etwas ausdrücken. In die Salatschüsel geben, Radieschen und Lauchzwiebeln zufügen.

Salat mit dem Dressing vermischen und mit Minze überstreuen.

Chili-Limetten-Dressing: Zutaten mit einem Schneebesen verschlagen. Mit Pfeffer abschmecken. – Kann bis zu 6 Stunden im Voraus zubereitet werden, abdecken und kalt stellen.

Anmerkung Petra: 1/2 Rezept für 2, nach Petras Empfehlung mit 2 Spritzern Fischsauce abgeschmeckt. Ausgezeichnet! Passt prima zu den chinesischen Eiernudeln mit 5-Gewürz-Schweinehack.

=====

9 Antworten auf „Chinesische Nudeln mit 5-Gewürz-Schweinehack“

  1. Schönes Foto! Wenn ich das so sehe, kriege ich gleich Appetit. Sowas ähnliches koche ich auch gelegentlich. Das mit den Erdnüssen muss ich unbeingt noch ausprobieren. Gute Idee!

  2. Sieht richtig großartig aus und das Rezept hört sich schön feierabendtauglich an, ist gespeichert!
    Das Photo könnte wirklich glatt aus nem Kochbuch sein. Und diese schicke Platte, darf ich fragen, wo Du die her hast?

  3. Ich habe das Rezept gestern mal nachgekocht (das Bild sah schon sehr lecker aus!), aber bei mir ist wohl was schiefgelaufen. War wohl zu viel Sojasauce, das nächste Mal versuche ich es mit nur einem Esslöffel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.