Blumenkohl-Beignets mit Schnittlauch-Dipp

Vom Kaninchencurry war noch reichlich Blumenkohl und Romanesco übrig. Den Hauptteil habe ich für einen eher unspektakulären Blumenkohlauflauf mit Käsesauce verbraucht, aber glücklicherweise auch noch etwas für diese Beignets abgezweigt:

Blumenkohl-Beignets mit Schnittlauch-Joghurt-Senfsauce

Blumenkohl und Romanesco umhüllt von einem Brandteig, dem gekochte Kartoffeln zugesetzt werden. Ich war überrascht, was für luftig-leichte Teilchen da entstanden! Ganz prima passt der Joghurt-Dipp (natürlich mit selbst gemachtem Joghurt), den ich mit Moutarde de Meaux und viel frischem Schnittlauch verrührt habe.

Die Beignets bekommen eine dicke Empfehlung! Man kann sie sicher auch gut mit anderem Gemüse machen – eine prima Resteverwertung.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Beignets mit Schnittlauch-Dipp
Kategorien: Snack, Teig, Gemüse, Frittieren, Sauce
Menge: 40 Stück

Zutaten

H BEIGNETS
300 Gramm   Kartoffel, mehligkochend
      Salz
600 Gramm   Blumenkohl brutto; soll
400 Gramm   –netto ergeben
150 ml   Wasser
40 Gramm   Butter
125 Gramm   Mehl
3     Eier (L)*
      Weißer Pfeffer
      Muskatnuss
H SCHNITTLAUCHDIP
1 Bund   Schnittlauch
175 Gramm   Joghurt (10%)
75 Gramm   Creme fraiche (Petra: Schmand)
1 Essl.   Grobkörniger Senf (Petra: Moutarde de Meaux)
H ZUM FRITIEREN
1 Ltr.   Öl

Quelle

  nach
  essen & trinken 4/99
  erfasst von Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln gründlich waschen und mit der Schale in Salzwasser kochen. Abgießen, kurz abschrecken und pellen. Blumenkohl in sehr kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, abgießen und abschrecken.

Während die Kartoffeln kochen, einen Brandteig herstellen. Dazu das Wasser mit der Butter und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal hineinschütten und sofort mit einem Holzlöffel glattrühren. Die Masse so lange unter Rühren kochen, bis sich der Teig als Kloß vom Topf löst. In eine Schüssel geben. Die noch warmen Kartoffeln durch eine Presse drücken und untermischen. Dann die Eier nacheinander mit den Knethaken des Handrührers einarbeiten. Blumenkohlröschen untermischen und mit Salz, Pfeffer
und Muskat abschmecken.

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Joghurt, Creme fraiche und Senf glattrühren, mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch würzen und kalt stellen.

Das Öl in einem Topf oder einer Friteuse auf 165°C erhitzen. Mit 2 in das Öl getauchten Esslöffeln nach und nach von der Brandteigmasse Klößchen abstechen und im heißen Fett goldbraun fritieren, dabei einmal wenden.

Die Beignets auf Küchenpapier abtropfen lassen. Heiß mit dem Schnittlauch-Dipp servieren.

Anmerkung Petra: *Für das halbe Rezept 2 Eier verwendet.

Sehr fein! Locker-leichte Bällchen, der Senf macht sich im Dipp ausgezeichnet.

=====

9 Antworten auf „Blumenkohl-Beignets mit Schnittlauch-Dipp“

  1. Blumenkohl-Beignets mit Schnittlauch-Dipp

    Von diesem Gericht waren noch Blumenkohl und Kartoffeln brig. Da Petra das als prima Resteverwertung beschrieb, habe ich die Blumenkohl-Beignets mit Schnittlauch-Dipp einfach mit dem bissfesten Blumenkohl und bereits gegarten Kartoffeln probiert. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.