Arabische Lamm-Bolognese mit Mafaldine

Rezepte mit Lammhack nehme ich immer gerne entgegen, schlummern doch von unseren Lamm-Zerlegungen permanent einige portionierte Päckchen in der Tiefkühltruhe. Auf dieses bin ich durch den leider nicht mehr bloggenden Ralph aufmerksam geworden.

Arabische Lamm-Bolognese

Ich fürchte ja, meine Variante davon werde ich genau so leider kaum reproduzieren können.

An Stelle von drei Tomaten wanderten nämlich Restbestände der letztsommerlichen Tomatenernte in die Sauce: zum einen ein Püree von gerösteten Tomaten, zum anderen mein pikantes Tomaten-Chili-Sugo.

Weiterhin habe ich der Bolognese etwas Möhre, Sellerie und Lauch spendiert und sie ganz lange und langsam vor sich hinköcheln lassen. Und weil sich das Glas mit Garam Masala irgendwo versteckt hatte, kam mein selbstgemischtes Baharat-Gewürz zum Einsatz. Gemischt habe ich die aromatische Bolognese vor dem Servieren mit Mafaldine, ein perfektes Doppel. Ich hätte mich reinsetzen können!

Notiz: im Sommer unbedingt wieder entsprechende Vorräte anlegen!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Arabische Lamm-Bolognese mit Mafaldine
Kategorien: Fleisch, Lamm, Nudel, Arabien
Menge: 3 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Püree von gerösteten Tomaten* und
200 Gramm   Pikantes Tomaten-Sugo*; ODER
400 Gramm   Gehackte Tomaten aus der Dose und
1 klein.   Rote Chilischote
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
1 Stück   Frischer Ingwer
1/3 Tasse   Möhrenbrunoise
1/3 Tasse   Selleriebrunoise
1/3 Tasse   Lauchbrunoise
1 Essl.   Olivenöl
3/4 Teel.   Baharat-Gewürz; siehe Rezept
3/4 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
3/4 Teel.   Kurkuma
300 Gramm   Lammhack
1 Prise   Zucker
      Zitronensaft
      Salz
      Pfeffer
300 Gramm   Nudeln (z.B. Mafaldine)
1 Bund   Koriander; gehackt

Quelle

  stark modifiziert nach
  Brigitte
  Erfasst *RK* 08.02.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Chili abspülen, halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Alle vorbereiteten Zutaten bis auf die Tomaten kurz darin anbraten. Die Gewürze kurz mitbraten, dann das Hackfleisch dazugeben und alles unter Rühren hellbraun braten. Tomaten dazugeben und die Sauce bei kleiner Hitze zugedeckt etwa eine Stunde kochen lassen. Gelegentlich umrühren. Etwas Koriander in die Sauce geben, mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und mit der Sauce mischen. Restlichen Koriander über die Nudeln streuen und servieren.

Original unter http://www.brigitte.de/kochen/rezepte/rezept/ arabische_lamm-bolognese_

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Baharat-Gewürzmischung
Kategorien: Gewürze, Arabien, Irak
Menge: 1 Rezept

Zutaten

4 Teel.   Schwarzer Pfeffer, gemahlen
4 Teel.   Paprikapulver, rosenscharf
2 Teel.   Koriander, gemahlen
2 Teel.   Zimtpulver
2 Teel.   Nelkenpulver
2 Teel.   Muskat; gerieben
1 Teel.   Pimentpulver
1/2 Teel.   Kardamompulver

Quelle

  Petra Casparek, Erika Casparek-Türkkan
  Küchen der Welt – Arabien
  erfasst von Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Gewürze gut vermischen und in einem Glas lufdicht aufbewahren.

Am intensivsten kommen die Aromen zur Entfaltung, wenn man die Gewürzkörner im Ganzen im Backofen bei 75°C (Umluft 60°C) kurz röstet und danach in einer Gewürzmühle fein zermahlt.

=====

13 Antworten auf „Arabische Lamm-Bolognese mit Mafaldine“

  1. tolle idee! ich bin bei lamm nämlich absolut eingerostet. ewig mit rosmarin…es liest sich ein wenig pikant, könnte also dem herrn peppinello schmecken. und die nudeln von de cecco, die sind alle gut.

  2. Meintest Du mit „Vorräte anlegen“ das Tomaten-Chilli-Sugo?
    Bei uns gab es gestern auch ein Lamm-Sugo zu Penne und die angegebene Kochzeit betrug nur 12 Minuten. Das kann doch nichts werden, da hat doch keine einzige Aromahochzeit eine Chance!

  3. Wie machst Du das Püree? Oder habe ich das Rezept überlesen? Meine Tomatenpaste ist mir letztes Jahr fast zu trocken geworden, ich bin immer noch auf der Suche nach dem ultimativen Tomatenbevorratungsrezept – man hat ja sonst nichts zu tun im Urlaub 🙂

  4. Danke! Wir machen es ähnlich, nur werden die Tomaten vor dem Trocknen überbrüht, enthäutet, entkernt und eingekocht. Eine Heidenarbeit! Dein Rezept liest sich auch sehr arbeitsintensiv, aber wer im Winter Sonne essen will, muss im Sommer an den Herd!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.