Semmelknödelgeröstl mit Feldsalat

Vom Sonntag waren noch Semmelknödel übrig. Seit dem Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen stehe ich auf die Kombination gebratene Knödelscheiben mit Vinaigrette.

Semmelknödelgeröstl

Deshalb habe ich beim Geröstel auch den Salat mit auf den Teller gegeben. Beides zusammen auf die Gabel genommen – lecker!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Semmelknödelgeröstl
Kategorien: Hauptgericht, Semmelknödel, Braten, Resteverwertung
Menge: 2 Personen

Zutaten

2-3     Semmelknödel vom Vortag
  Etwas   Rapsöl zum Anbraten
1 klein.   Zwiebel
1     Knoblauchzehe
2 Scheiben   Geräucherter Speck
100 Gramm   Kalter Schweinebraten
1 klein.   Bund Petersilie
5     Schnittlauchhalme; ca.
2 Essl.   Essig
4 Essl.   Pflanzenöl
  Etwas   Pfeffer, Salz
1     Kopfsalat (Petra: Feldsalat)
2     Eier

Quelle

  ARD-Buffet
  Freitag, 21. November 2008
  Erfasst *RK* 25.11.2008 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Die Semmelknödel in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden. Den Speck in feine Würfel und den Schweinebraten in ca. 1cm große Stücke schneiden.

Den Speck in einer Pfanne anbraten, die Schweinebratenstücke, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und alles weiter rösten. Wenn die Schweinebratenstücke und Zwiebeln geröstet sind, alles zu den Semmelknödeln geben und noch mal kurz durchbraten.

Petersilie und Schnittlauch waschen, trocknen und fein hacken bzw. schneiden. Circa 1 EL gemischte Kräuter mit Essig und Öl zu einer Vinaigrette verrühren und Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Kopfsalat zerteilen, waschen, trocknen und mit der Vinaigrette anmachen.

Die Eier verquirlen und circa eine Minute vor dem Anrichten mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, alles auf Tellern anrichten, mit der restlichen gehackten Petersilie bestreuen und den Salat dazu servieren.

Wochenthema: Beilagen als Hauptgang – Otto Koch

Anmerkung Petra: Prima. Bei dieser Kombination unbedingt den Salat zusammen mit dem Geröstl auf dem Teller servieren, damit man beides zuammen auf die Gabel nehmen kann. Feldsalat mit einer feingehackten Schalotte und Sherryessig/Öl angemacht.

=====

10 Antworten auf „Semmelknödelgeröstl mit Feldsalat“

  1. Ich schliesse mich an: Knödel sind gebraten noch leckerer als frisch (da ist mir das wichtigeste die Sosse dazu). Ich hab auch schon Semmelknödel extra zum Braten gemacht, und zwar gleich in Form einer Wurst, damit es mehr Scheiben als Randstücke gibt. Dazu liebe ich knackige Blattsalat-Herzen und die klassischen Salatkräuter wie aus Omas Garten: Schnittlauch, Pimpinelle und Zitronenmelisse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.