Curry-Muscheln auf Reis – Mexilhões com caril

Schon seit August liegt hier das neue Kochbuch von David Leite The New Portuguese Table: Exciting Flavors from Europe's Western Coast. Leite kenne ich schon ziemlich lange von seiner Webseite Leite's Culinaria, auf der er Rezepte aus den verschiedensten Kochbüchern vorstellt. Jetzt endlich bin ich dazu gekommen, etwas aus seinem eigenen Kochbuch mit portugiesischen Rezepten zu kochen.

Curry-Muscheln auf Reis

Curry hätte ich ja gar nicht unbedingt in Portugal erwartet, aber anscheinend haben die Portugiesen eine besondere Vorliebe dafür – eigentlich verständlich, wenn man die alten Gewürz- und Handelswege betrachtet. Normalerweise wird das Gericht mit Shrimp gemacht, die Muschelvariante gibt es aber auch.

Vorsicht mit der Zugabe von Piri Piri Sauce – ich habe eine Marke extra hot verwendet, was den ursprünglichen Currygeschmack etwas in den Hintergrund gedrängt hat, bzw. mit dem Curry zu etwas geschmacklich Neuem verschmolzen ist.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Curry-Muscheln auf Reis
Kategorien: Muschel, Portugal
Menge: 2 Personen

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel; gehackt
1     Knoblauchzehe; gehackt
2-3     Tomaten; gehäutet, entkernt, gewürfelt
1 Essl.   Currypulver
  Etwas   Gemahlener Ingwer
1 Prise   Zimt
1 kg   Miesmuscheln; geschrubbt, offene und kaputte
      -aussortieren
125 ml   Weißwein
80 ml   Sahne
      Piri-Piri-Sauce; nach Geschmack
      Salz
      Pfeffer
      Koriandergrün; gehackt
      Gekochter weißer Reis

Quelle

  modifiziert nach
  David Leite
  The New Portuguese Table
  Erfasst *RK* 20.11.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Mexilhões com caril

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin etwa 15 Minuten goldbraun anschwitzen. Den Knoblauch zugeben und eine weitere Minute braten. 2/3 der Tomatenwürfel unterrühren. Curry, Ingwer und Zimt zugeben und etwa 1 Minute unter Rühren braten, bis die Gewürze anfangen zu duften. Die Pfanne beiseite stellen.

Den Wein in einen großen Topf geben und mit geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Die Muscheln zugeben und auf großer Hitze unter gelegentlichem Rütteln einige Minuten dünsten, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Die Muscheln durch ein feines Sieb gießen, den Sud auffangen.

Die Muscheln aus der Schale lösen, dabei 6 Stück zur Dekoration komplett lassen. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben aussortieren und wegwerfen.

125 ml Muschelsud zum Gemüse in die Pfanne geben, dann die Sahne zugießen und alles zum Kochen bringen. auf die gewünschte Konsistenz einköcheln, gegebenenfalls noch etwas Muschelsud zufügen. Mit Piri- Piri-Sauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Feuer nehmen und die ausgelösten Muscheln in die Sauce geben.

Gekochten Reis in Portionsschalen löffeln und die Muscheln darauf verteilen. Die Muscheln mit Schale darauf setzen und alles mit den restlichen gehackten Tomaten und Koriandergrün bestreuen.

Piri-Piri-Sauce zur Selbstbedienung dazu reichen.

Anmerkung Petra: Ich habe extra-hot Peri-Peri-Sauce verwendet, die den typischen Currygeschmack etwas in den Hintergrund gedrängt hat. War aber trotzdem sehr gut.

=====

11 Antworten auf „Curry-Muscheln auf Reis – Mexilhões com caril“

  1. Ist beinahe Fusionsküche, aber wenn ich an alle Orte denke, wo die Portugiesen schon waren, ist Curry gar nicht abwegig, vor allem an Goa oder Malacca denkend. Das muss ich beim Nachkochen alleine essen, da Helen Muscheln nicht mag, ich habe aber immer lose gefrorene für mich vorrätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.