Pilzgröstl mit Schweinefilet und Schnittlauchvinaigrette

Liz lädt beim aktuellen Blogevent zum herbstlichen Kochen mit Kartoffeln und Pilzen ein.

Normalerweise gehen wir in dieser Jahreszeit gerne "in die Pilze" und kommen meist auch mit guter Ausbeute wieder zurück. Momentan sind wir zwar geocachenderweise oft im Wald unterwegs, die Pilze fehlen allerdings fast völlig – es war in der letzten Zeit einfach zu trocken. Jetzt hat der Regen eingesetzt, aber gleichzeitig ist es kalt geworden, keine gute Voraussetzungen.

Pilzgröstl mit Schweinefilet und Schnittlauchvinaigrette

Also gab's das Gröstl aus Bamberger Hörnchen halt nicht mit einem Mix verschiedener Pilze (gerne hätte ich Steinpilze verwendet) sondern nur mit  Pfifferlingen. Ganz prima hat mir die Schnittlauchvinaigrette dazu gefallen, die sich gut mit dem rosa gebratenen Schweinefilet verträgt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pilzgröstl mit Schweinefilet und Schnittlauchvinaigrette
Kategorien: Fleisch, Schwein, Pilz, Kartoffel
Menge: 1 Portion

Zutaten

200 Gramm   Kartoffeln, festkochend; z.B. Bamberger Hörnchen
      Salz
200 Gramm   Pfifferlinge
1     Schalotte
1 Essl.   Gehackte glatte Petersilie
100-150 Gramm   Schweinefilet
      Pfeffer
      Butterschmalz
H VINAIGRETTE
1     Schalotte
      Schnittlauch
1 Essl.   Weißweinessig
1 Essl.   Gemüsefond
2 Essl.   Öl
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  stark modifiziert nach einer Idee aus
  essen & trinken 8/2001
  Erfasst *RK* 13.10.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Abgießen, ausdämpfen lassen und warm pellen. Komplett abkühlen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden.

Pfifferlinge putzen, große Pilze halbieren. Schalotten pellen, in feine Ringe schneiden.

Für die Vinaigrette die Schalotten fein würfeln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Essig, Gemüsefond, Salz, Pfeffer, Schalotten, Schnittlauch und Öl verrühren.

Schweinefilets mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Schweinefilet darin rundum kräftig anbraten, dann noch 6-8 Minuten bei sanfter Hitze weiter braten. Im Backofen bei 70°C warm stellen.

Die Kartoffeln in einer großen nicht haftenden Pfanne möglichst einlagig knusprig braten.

Währenddessen in einer zweiten Pfanne die Schalotten anbraten, dann die Pilze zugeben und unter Wenden so lange braten, bis die austretende Flüssigkeit verdunstet ist. Salzen und pfeffern, dann den Pfanneninhalt zu den Kartoffeln geben und kurz mitbraten, die Petersilie unterrühren. Abschmecken.

Das Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden und mit dem Pilzgröstl auf vorgewärmte Teller geben. Mit der Schnittlauchvinaigrette beträufeln.

Anmerkung Petra: sehr fein! Die säuerliche Vinaigrette passt prima. Andere Pilze (Steinpilze etc.) können natürlich genau so verwendet werden.

=====

Eine Antwort auf „Pilzgröstl mit Schweinefilet und Schnittlauchvinaigrette“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.