Traditionelles Austern-Huhn (Oyster Chicken)

Nach langer Zeit habe ich endlich einmal wieder Grace Youngs The Breath of a Wok
zur Hand genommen.

Seinen Namen hat dieses saftige Hühnergericht von der Austersauce, die sich neben einigen anderen Zutaten, darunter reichlich Ingwer, in der Sauce des ursprünglich kantonesischen Gerichts findet.

Oyster Chicken mit langsam gebratenen roten Paprika

Die marinierten Hühnerbruststücke werden erst einzeln in Speisestärke gewendet und im Wok oder in der Pfanne frittiert – so bleiben sie ungemein zart und saftig. Mir haben die langsam gebratenen Paprika dazu sehr gut gefallen. Ein schönes leichtes Essen, das schnell zubereitet ist.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nevin Lim's traditionelles Austern-Huhn (Oyster Chicken)
Kategorien: Geflügel, Hähnchen, China
Menge: 2 Personen*

Zutaten

350 Gramm   Hähnchenbrustfilet; in Stücken von 2,5 cm
      -Kantenlänge
1 Teel.   Speisestärke
4 Teel.   Öl
2 Teel.   Shaoxing Reiswein; ersatzweise trockener Sherry
1/2 Teel.   Sojasuace
1/4 Teel.   Gemahlener Pfeffer
3/4 Teel.   Sesamöl
60 ml   Selbstgemachte Hühnerbrühe
2 Essl.   Austernsauce
1/8 Teel.   Schwarze Sojasauce
1/8 Teel.   Zucker
2     Frühlingszwiebeln; in 5 cm Stücken
1 klein.   Knoblauchzehe; in dünnen Scheiben
3 Essl.   Fein gehackter Ingwer
1/3 Tasse   Speisestärke; zum Wenden
240 ml   Öl; zum Frittieren

Quelle

  Grace Young, Alan Richardson
  The Breath of a Wok
  Erfasst *RK* 09.06.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

In einer Schüssel die Hühnerstücke mit 1 Tl Speisestärke, 1 Tl Öl, 1 Tl Reiswein, der Sojasauce, 1/8 Tl Pfeffer und 1/2 Tl Sesamöl vermischen.

In einem kleinen Gefäß Brühe, Austernsauce, schwarze Sojasauce, Zucker, 1 Tl Reiswein, 1/4 Tl Sesamöl und 1/8 Tl Pfeffer verrühren.

Die Speisestärke in eine flache Schüssel geben und die Hähnchenstücke einzeln darin wenden. Währenddessen 1 Tasse Öl in einem flachen Wok oder in einer Pfanne auf 175°C erhitzen. Vorsichtig die Hühnerstücke zugeben, gleichmäßig im Wok verteilen. 3-4 Minuten unter Wenden braten, bis sie leicht braun sind. Die letzten 15 Sekunden die Hitze voll aufdrehen. Die Hähnchenwürfel mit einem Schaumlöffel entnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Öl aus dem Wok abgießen, den Wok säubern und trocknen.

Den Wok erneut bei hoher Temperatur erhitzen, bis ein Wassertropfen in 1-2 Sekunden zischend verdampft.

Den restlichen El Öl in den Wok geben, umschwenken, die Frühlingszwiebeln zugeben und 10 Sekunden rührbraten. Knoblauch und Ingwer zugeben und weitere 10 Sekunden rührbraten. Das Hühnerfleisch zugeben, die Brühe-Mischung zugießen und alles weitere 10 Sekunden rühren.

Anmerkung Petra: dazu langsam gebratene rote Paprika und Reis. Fleisch bleibt so sehr saftig, prima! Pfanne verwendet.

*für 4 im Rahmen eines Essens mit mehreren Gerichten.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Florence Lin's langsam gebratene rote Paprika
Kategorien: Beilage, Gemüse, China
Menge: 2 Personen*

Zutaten

2-3 Essl.   Öl
2 groß.   Möglichst fleischige rote Paprika; in Stücken
      -von 2,5 cm Kantenlänge
1/4 Teel.   Zucker
1/4 Teel.   Salz

Quelle

  Grace Young, Alan Richardson
  The Breath of a Wok
  Erfasst *RK* 09.06.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Wok bei hoher Temperatur erhitzen, bis ein Wassertropfen in 1-2 Sekunden zischend verdampft.

Das Öl in die Pfanne geben, umschwenken und die Paprika zugeben. 1 Minute bei hoher Temperatur rührbraten, dann die Temperatur reduzieren und weitere 8-10 Minuten unter gelegentlichem Wenden braten, sie sollen ganz leicht bräunen. Sobald die Haut runzelig wird, die Hitze nochmal erhöhen und eine Minuten rührbraten. Mit Salz und Zucker bestreuen und servieren.

Anmerkung Petra: ganz einfach, aber gut. Passt prima zum Oyster Chicken. Laut Lin ist das Rezept auch ausgezeichnet für frische Shiitake-Pilze oder grüne Paprika geeignet. Pfanne verwendet.

*für 4 im Rahmen eines Essens mit mehreren Gerichten.

=====

5 Antworten auf „Traditionelles Austern-Huhn (Oyster Chicken)“

  1. Ich werfe alle meine Kochpläne für heute Abend über den Haufen – dieses Huhn möchte ich auf meinem Teller sehen (ohne Paprika). Es hört sich großartig an, vielen Dank für die Inspiration!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.