Penne mit Hähnchen, getrockneten Tomaten und Gorgonzola

Gestern waren Moritz und ich wieder mal alleine beim Essen – da machen sich Nudeln immer gut. Käse liebt er auch, also die Suchfunktion der RezkonvSuite angeworfen.

Ausgespuckt wurde Pasta with Chicken, Sun-Dried Tomatoes, Gorgonzola and Pine Nuts aus einer alten Bon Appetit. Eigentlich hatte ich gar keinen Blogeintrag darüber geplant und deshalb auch kein Foto gemacht, aber das Ergebnis war dann so lecker, dass ich zumindest den kläglichen Rest abgelichtet habe, der im Laufe des Nachmittags auch noch wundersam aus der Küche verschwand.

Penne mit Hähnchen, getrockneten Tomaten und Gorgonzola

Was man übrigens nicht nachmachen sollte: die Pinienkerne wegen eines Telefongesprächs verbrennen lassen 😉 Obwohl die Pfanne es ja schon gewöhnt ist…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Hähnchen, getrockneten Tomaten und Gorgonzola
Kategorien: Nudel, Hähnchen, Gemüse, Käse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

4     Getrocknete Tomatenhälften; in Öl eingelegt,
      -gehackt
      Öl; gemischt mit etwas Tomatenöl
200 Gramm   Hähnchenbrustfilet; in Scheibchen geschnitten*
3 Scheiben   Gekochten Schinken; in Streifchen
200 Gramm   Penne; oder Farfalle
2     Knoblauchzehen; fein gehackt
120 ml   Hühnerbrühe
60 Gramm   Gorgonzola; in Stückchen
50 ml   Sahne; Menge anpassen
      Schwarzer Pfeffer
2 Essl.   Frisches Basilikum; gehackt
2 Essl.   Pinienkerne; trocken geröstet

Quelle

  modifiziert nach Bin Appetit
  The Cook's Exchange, Diane Bernette, Reno NV
  October 1997
  Erfasst *RK* 06.03.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Öl gemischt mit etwas Öl der getrockneten Tomaten in einer Pfanne erhitzen. Den Schinken und das Hühnerfilet darin anbraten (muss nicht durch sein) und wieder aus der Pfanne nehmen. Bratensatz nicht entfernen.

Wieder etwas Öl in die Pfanne geben und den Knoblauch darin anbraten. Nun die Tomaten sowie die Hühnerbrühe zugeben, umrühren. Den Käse darin schmelzen lassen und einen kräftigen Schuss Sahne zugeben, kurz köcheln lassen. Das angebratene Hühnerfleisch wieder in die Pfanne geben und heiß werden lassen, Basilikum einrühren, nach Geschmack vorsichtig salzen und kräftig pfeffern.

Währenddessen Penne bissfest kochen, abgießen und sofort mit der Sauce vermischen. Mit gerösteten Pinienkernen bestreut servieren.

Anmerkung Petra: sehr gut!

*kann man auch im Ganzen braten, aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen und dann in Streifen shneiden. Ich hatte selbst eingefrorenes Hähnchenbrustfilet etwas spät aus dem TK genommen, daher zum schnelleren Auftauen gescheibelt.

=====

7 Antworten auf „Penne mit Hähnchen, getrockneten Tomaten und Gorgonzola“

  1. Das hört sich wirklich toll an. Ich liebe getrocknete Tomaten und Gorgonzola sowieso, die Mischung habe ich aber noch nie ausprobiert. Da ich derzeit teste wie ich mich ohne Weizenprodukte fühle, wird die Pasta höchstwahrscheinlich aus Dinkel sein. Oder so.

  2. Gorgonzola und getrocknete Tomaten(mag ich beider sehr gerne) hätte ich mich ja nicht getraut zu kombinieren. aber wenn du sagst, dass es so leker war, muss ich mir das mal merken. Sehr schöne Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.