Kartoffelpfanne mit Käse

Eine neue Tartuffli-Lieferung ist eingetroffen.

Kartoffelpfanne mit Käse

Für die Kartoffelpfanne mit Möhren, Lauch, roten Zwiebeln und Champignons habe ich die cremig-festkochenden Amandines am Vortag vorgekocht. Gebraten wurde in der schmiedeeisernen Pfanne, die am Ende zum Schmelzen des Käses einfach kurz unter den Grill des Backofens geschoben wurde.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelpfanne mit Käse
Kategorien: Hauptgericht
Menge: 4 Portionen

Zutaten

750 Gramm   Kartoffeln, fest kochend (600 g)
300 Gramm   Möhren (200 g)
300 Gramm   Lauch (200 g)
150 Gramm   Champignons (200 g)
125 Gramm   Durchwachsener Speck (75 g)
150 Gramm   Allgäuer Bergkäse (120 g)
60 Gramm   Butterschmalz
2 klein.   Zwiebeln
(rote)
1 Bund   Schnittlauch
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Spicy`s Club Nachrichten Ausgabe 97 – 16.12.2008
  Erfasst *RK* 16.12.2008 von
  Torsten Svensson

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 25 Minuten in reichlich Salzwasser garen.

Währenddessen die Möhren und den Lauch putzen, waschen und in Scheiben bzw. Ringe schneiden.

Beides in kochendem Salzwasser blanchieren*, danach kalt abschrecken. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden.

Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebeln schälen und achteln.

Den Speck in feine Streifen schneiden und den Käse würfeln. Die Kartoffeln nach Ablauf der Garzeit abgießen, kurz abkühlen lassen und pellen, je nach Größe vierteln oder sechsteln.

Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und den Speck darin kross ausbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

Danach die Kartoffeln und das Gemüse portionsweise in dem Fett anbraten.

Alles zusammen wieder in die Pfanne geben und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss den Käse darüber streuen, Deckel auflegen und den Käse bei schwacher Hitze schmelzen lassen.

Vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Anmerkung Petra: Festkochende Amandines verwendet, am Vortag gekocht. Mengen in Klammern stammen von mir, reichten hier für drei gute Esser. Möhren und Lauch nicht blanchiert, sondern nur geschmort. Schmiedeeiserne Bratpfanne verwendet, diese zum Schluss bei 220°C unter den Backofengrill geschoben.

Einfach, lecker.

=====

9 Antworten auf „Kartoffelpfanne mit Käse“

  1. da koennt ich glatt reinspringen! so ein pool von unendlichem genuss! das ist wirklich perfektes comfort food… muss ich unbedingt probieren – mit dem vorarlberger bergkaese, den ich grade erst geliefert bekommen hab! ich freu mich jetzt schon…

  2. Spät, aber hoffentlich nicht zu spät kommt meine Antwort: ich lagere die in der Schale gekochten Kartoffeln bei Zimmertemperatur und pelle sie dann am nächsten Tag. Schon geschälte Kartoffeln (übrig gebliebene Salzkartoffeln) stelle ich in den Kühlschrank – nicht direkt neben stark riechenden Lebensmitteln. Geschmacklich hab ich da noch nichts Negatives feststellen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.