Scharfer Montagstopf – mit Pepp in die Woche

Was für ein schönes Thema hat sich Deichrunner für das aktuelle Koch-Event ausgesucht! Eintöpfe passen prima zur kalten Jahreszeit, kommen in unzähligen Varianten daher und es lassen sich darin bei Bedarf fast unbemerkt auch noch Reste unterbringen, die aufgebraucht werden sollten.

Scharfer Montagstopf

Heute habe ich so einen Eintopf fabriziert: da lag noch Lauch und etwas
Paprika im Kühlschrank, ein Rest Nudeln war da… Nachdem ich beim
Einkaufen lange dünne "Chilipeitschen" erstanden hatte, sollte der Topf mit
eingelegten Jalapenos und Chilipulver auch gleich richtig scharf
werden, was durchaus gelungen ist 🙂

Mal sehen, ob es bis zum Event-Ende noch ein weiterer Eintopf auf das Blog schafft – und welcher dann das Rennen macht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfer Montagstopf
Kategorien: Eintopf, Gemüse, Wurst, Nudel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Olivenöl
200 Gramm   Scharfe Wurst; hier Chilipeitschen
1     Zwiebel; gewürfelt
2     Knoblauchzehen; fein gewürfelt
2 mittl.   Lauchstangen; in Ringen
1     Rote Paprika; in Würfelchen
1     Gelbe Paprika; in Würfelchen
50 Gramm   Eingelegte Jalapenos (Glas); gehackt
1 Essl.   Mittelscharfes Chilipulver (z.B. Penzey's)
285 Gramm   Gemüsemais (Dose oder TK)
400 Gramm   Tomaten stückig (Dose)
1 Ltr.   Rinderbrühe; Menge nach Belieben anpassen
      Salz
      Pfeffer
      Zitronensaft
125 Gramm   Nudeln (kleine Hörnchen, Korkenzieher oder
      -ähnliches)
1 Essl.   Gehackte glatte Petersilie

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 02.02.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Wurst in Rädchen schneiden und im heißen Olivenöl anbraten, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen.

Im Bratfett die Zwiebeln goldgelb dünsten, dann den Knoblauch und den Lauch zugeben, unter Rühren andünsten. Die roten und gelben Paprika zugeben und mit anbraten. Das Chilipulver einrühren. Nun mit den Dosentomaten und der Rinderbrühe auffüllen, zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Den Mais und die angebratenen Wurstscheiben zugeben und wieder aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft pikant abschmecken.

Währenddessen die Nudeln in Salzwasser knapp gar kochen, abgießen und kalt abspülen.

Zum Schluss die Nudeln in den Eintopf geben und heiß werden lassen. Die Petersilie unterrühren und sofort servieren.

=====

4 Antworten auf „Scharfer Montagstopf – mit Pepp in die Woche“

  1. Hallo Petra, das klingt sehr lecker…wenn es sicher auch ganz nett scharf ist?! Aber sag mal, was sind denn Chilipeitschen?? – Ich danke dir vielmals fürs Mitmachen beim Event und würde mich natürlich freuen, wenn du noch ein (oder mehrere) Rezepte teilnehmen lässt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.