Pikante Käse-Mais-Quesadillas

Gestern konnte Helmut nicht zum Mittagessen kommen, deshalb habe ich Moritz gefragt, ob er sich etwas Spezielles wünscht. Nach kurzer Überlegung kam die Antwort: Quesadillas!

Sehr praktisch – das ist ein Essen, was nicht viel Arbeit macht. Normalerweise benütze ich dieses Rezept in Abwandlungen. Doch ein Foodblogger sucht natürlich immer mal wieder neue Wege 🙂 Bei Epicurious wurde ich fündig: die Grilled Monterey Jack and Corn Quesadillas hatten sehr gute Bewertungen – und ich alles dafür im Haus.

Mais-Quesadillas

Das Gericht ist eigentlich vegetarisch, ich habe aber noch Reste von
gebratenem Hähnchen mit in die Füllung gegeben, die durch die von mir
heiß und innig geliebten Chipotles en adobo eine gewisse pikante
Schärfe hat.

Ich empfehle, die Tortillas beim Füllen zusammenzuklappen, so wie es im Rezept beschrieben ist. Ich habe mich an meine alte Vorgehensweise gehalten und jeweils 2 Tortillas aufeinandergelegt. Die Füllung wirkt allerdings rutschfördernd, so dass sich das Wenden etwas abenteuerlich gestaltete 😉

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Käse-Mais-Quesadillas
Kategorien: Tortilla, Gemüse, Vegetarisch, Resteverwertung
Menge: 2 bis 4 Personen

Zutaten

4     Tortillas
      Öl; zum Braten
120 Gramm   Grob geraffelter Käse (junger Gouda, Edamer oder
      -ähnliches)
175 Gramm   Mais (TK oder Dose)
2 Essl.   Mayonnaise
2     Frühlingszwiebeln, in Ringen
2 Essl.   Koriandergrün
1-2 Essl.   Chipotles en adobo
H NACH BELIEBEN
      Reste von gebratenem Hähnchen oder
      Reste von Grillfleisch oder
      Gekochter Schinken

Quelle

  nach
  Gourmet
  February 2005
  Erfasst *RK* 06.02.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Käse, Mayonnaise, Mais, Frühlingszwiebeln, Koriandergrün und fein gehackte Chilis in einer Schüssel verrühren.

Eine Tortilla auf einer Seite mit Öl bestreichen, umdrehen und auf einer Hälfte mit 1/4 der Füllung belegen. Die andere Hälfte darüberklappen. Die restlichen Tortillas genau so füllen.

Eine Grillpfanne erhitzen und jeweils 2 gefaltete Tortillas darin braten, nach etwa 2 Minuten wenden und fertigbraten. Die Quesadillas warm halten und die 2. Portion braten. Zum Servieren die Quesadillas durchschneiden.

Anmerkung Petra: ich hatte wie bei meinem anderen Quesadilla-Rezept jeweils 2 Tortillas mit der Hälfte der Füllung bestrichen und mit den anderen beiden abgedeckt. Das war aber keine gute Idee, da die Tortillas beim Umdrehen etwas verrutscht sind und ein bisschen Füllung heraus gequollen ist. Besser wie im Rezept angegeben verfahren. Ich habe die Tortillas in einer normalen Pfanne mit etwas Öl gebraten.

Schnell gemacht und lecker.

http://www.epicurious.com/recipes/food/views/Grilled-Monterey- Jackand-Corn-Quesadillas-231500

=====

11 Antworten auf „Pikante Käse-Mais-Quesadillas“

  1. Oh das sieht super aus und klingt noch besser – ich hatte letztens im Zug auch das Verlangen, mal wieder was mexikanisches zu machen. Werde mir das Rezept abspeichern, das passt ja grad ganz gut zu meiner fast-vegetarischen Lebensweise ;).

  2. Oh David wird es lieben! Meine Minimal-Quesadillas sind mit Ketchup und Käse bzw. Texicana Salsa mit Käse und wirklich ein superschnelles Essen. Mais ist eine sehr gute Idee für die Füllung!
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.