Käsekartoffeln mit Paprika-Mais-Erbsensalat

Ein einfaches und doch leckeres Essen nach dem Motto: einmal quer durch Vorratskammer, Kühlschrank und Tiefkühlschrank:

Käsekartoffeln mit buntem Gemüsesalat

Mit Kartoffel-Frischkäse-Schnittlauch gefüllte Kartoffeln, gratiniert mit einer Scheibe Gruyère, dazu einen improvisierten bunten Gemüsesalat.

Da Moritz nach dem Rezept gefragt hat, habe ich es aufgeschrieben:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Käsekartoffeln mit Paprika-Mais-Erbsensalat
Kategorien: Kartoffel, Gemüse, Salat, Käse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H KARTOFFELN
4     Kartoffeln (gleichmäßig groß, mindestens 100 g
      -schwer)
2-3 Essl.   Frischkäse
2 Essl.   Schnittlauchröllchen
      Salz
      Pfeffer
4     Dickere Scheiben Gruyère
H SALAT
125 Gramm   TK-Mais
125 Gramm   TK-Erbsen
100 Gramm   Geröstete Paprika (ich hatte süßsauer eingelegte
      -geröstete aus dem Glas); in Würfelchen
4     Kirschtomaten; in Stücke geschnitten
1     Milde Chilischote; entkernt, gehackt
1     Rote Zwiebel; gewürfelt
      Schnittlauch; in Röllchen
1 Essl.   Sherryessig
1 Essl.   Rotweinessig
3 Essl.   Olivenöl
1 Schuss   Zitronensaft

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 30.05.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, ausdampfen lassen und schälen, abkühlen lassen.

Erbsen und Mais in ungesalzenes kochendes Wasser geben und einige Minuten garen, abgießen, kalt überbrausen und mit den Paprikawürfelchen, Chilis und Tomaten in eine Schüssel geben.

Die Essige mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren, die gehackten Zwiebeln kurz darin marinieren, dann das Öl und Schnittlauch unterrühren.

Das Dressing über die Gemüse geben, abschmecken und etwas durchziehen lassen.

Die Kartoffeln der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel das Kartoffelinnere herauskratzen, dabei einen Rand stehen lassen. Die ausgekratzte Kartoffelmasse mit Frischkäse und Schnittlauch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und wieder in die Kartoffeln füllen.

Eine flache ofenfeste Form mit Alufolie auslegen und die Kartoffeln hineinsetzen, jede Kartoffel mit einer halben Käsescheibe belegen.

Die Kartoffeln im auf 180°C vorgeheizten Backofen etwa 15-20 Minuten backen, dabei in den letzten Minuten den Grill zuschalten.

Die Kartoffeln mit dem Gemüsesalat servieren.

Anmerkung Petra: Frühlingszwiebeln würden sich im Salat auch gut machen, hatte ich aber nicht.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.