Farfalle mit Brokkoli, Hackfleisch und Joghurt

Im Garten sprießt es an allen Ecken und Enden. Leider nicht nur Blumen und Wildkräuter, die man z.B. zu einem schönen Wildkräuter-Hirsotto verarbeiten kann, sondern auch echtes Unkraut. Das erfordert vermehrten Einsatz bei der Gartenarbeit und demzufolge Essen, was schnell und unaufwändig zu machen ist.

Farfalle mit Brokkoli und Hackfleisch

Ein Kandidat sind diese türkisch angehauchten Farfalle, die mit braun gebratenem Hackfleisch, Joghurt und einer geschmolzenen Paprikabutter serviert werden. Ich verwende hier gerne den spanischen geräucherten Pimentón de la Vera, am liebsten in der scharfen Version (picante). Den Brokkoli kann man direkt im Nudelwasser mitkochen, was Zeit und einen Topf spart 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Farfalle mit Brokkoli, Hackfleisch und Joghurt
Kategorien: Hackfleisch, Rind, Nudel, Joghurt
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Schmetterlingsnudeln; Farfalle
500 Gramm   Brokkoli; in Röschen geteilt
1-2 mittl.   Zwiebeln
1-2     Knoblauchzehen
250 Gramm   Joghurt
6 Essl.   Butter
400 Gramm   Rinderhackfleisch
Salz
      Pfeffer
1 Teel.   Paprikapulver; gerne Pimenton de la Vera

Quelle

  modifiziert nach
  Meryem Fleischer
  Türkisch kochen
  Gräfe und Unzer
  Erfasst *RK* 13.04.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Den Knoblauch mit Salz in den Joghurt geben und gut verrühren.

In einer Pfanne die Hälfte der Butter erhitzen und die Zwiebeln goldgelb braten. Das Hackfleisch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und krümelig braun braten. In einem kleinen Topf die restliche Butter zerlassen und mit dem Paprikapulver vermischen.

Währenddessen in einem großen Topf das Wasser zum Kochen bringen, kräftig salzen und die Nudeln darin unter gelegentlichem Rühren nach Packungsangaben garen lassen. In den letzten 5 Minuten die Brokkoliröschen zugeben.

Nudeln und Brokkoli abgießen.

Zum Servieren die Nudeln auf Teller geben, etwas von der Fleischmischung darauf verteilen und den Joghurt, der mit der Paprika-Butter beträufelt wird, darübergeben.

Anmerkung Petra: Schnell und sehr lecker!

=====

12 Antworten auf „Farfalle mit Brokkoli, Hackfleisch und Joghurt“

  1. Das sind Rezepte, wie ich sie immer suche. Schnell, einfach und schmackhaft. Der ‚Kick‘ mit dem geraeucherten Paprika ( den ich sowieso sehr gerne mag 🙂 gefaellt mir ganz besonders. Wird bald nachgekocht!

  2. Liebe Petra!
    Dann gefällt Dir sicher auch diese Variante:
    Yogurtlu Eriste
    Nudeln in Joghurt mit Hackfleischsoße
    Das Hackfleisch mit den feingeschnittenen Zwiebeln anbraten. Zwei enthäutete und gewürfelte Tomaten hinzugeben, weiter braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Nudeln (z.B.: Eliche o.a.) kochen, abtropfen lassen und den mit Knoblauch angereicherten Joghurt untermischen.
    Auf das Hackfleisch geben. Paprikapulver in Butter rösten und über die Nudeln gießen. Mit den restlichen gewürfelten Tomaten und Petersilie garnieren.
    Zubereitungszeit: 15 Minuten
    Zutaten für 4 Portionen:
    500 g Hackfleisch
    500 g Nudeln
    500 g Joghurt
    4 Knoblauch (Zehen)
    4 Fleischtomate(n)
    1 große Zwiebel(n)
    Butter
    Salz
    Pfeffer
    Paprikapulver
    Petersilie
    Liebe Grüße aus Stuttgart!
    Elke

  3. Hallo Ulli,
    gerade im Zusammenspiel der einzelnen Komponenten offenbart sich die Stärke dieses Rezepts.
    Hallo Ralph,
    geräucherter Paprika ist zwar nicht original, in der Tat aber sehr fein.
    Hallo Elke,
    hört sich klasse an, kommt sofort auf die Liste! Leider ist mein gärtnerischer Elan heute durch Regen wieder gebremst worden 🙁
    Hallo nysa,
    freut mich, dass es dir gefällt!

  4. Danke für’s Rezept — ich hab’s gestern abend nachgekocht, sehr lecker.
    Ich hatte nur Ricotta, keinen Joghurt, aber das hat (bis auf die Konsistenz) glaub ich keinen Unterschied gemacht.
    Hmmm, Farfalle. Ich glaub, die hab ich hier in Neuseeland tatsächlich noch nicht gesehen. Ich wusste doch, irgendwas ist komisch mit den Nudeln hier…

  5. Anatolische Joghurtsuppe mit Reis und Minze – yayla çorbas

    Über das neue Event Mediterranean Food von Tobias habe ich mich sehr gefreut! Das gibt Anlass (wie auch schon die letztjährige Challenge Europa-Küche), sich intensiver mit Länderküchen zu beschäftigen, die man sonst leider viel zu oft links liegen läss…

  6. Ich habe diesen Blog von einer Freundin empfohlen bekommen und das ist das erste Rezept (habe mir bisher 40 rausgesucht die mir zusagen), welches ich nachgekocht habe. Und ich muss sagen, ich bin begeistert! Super schnell und super lecker!!! Ich habe die Paprika-Butter weggelassen und es war trotzdem sehr gut!

Schreibe einen Kommentar zu Bolli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.