Möhren-Ingwer-Suppe

So langsam kehrt Normalität ein: Helmut geht seit Mittwoch wieder arbeiten und Franziska hat heute schwer beladen den Zug Richtung Konstanz bestiegen, Kathi büffelt ja schon seit 2 Tagen wieder in Erlangen. Nur Moritz hat noch wenige Tage Schonzeit.

Im Kühlschrank warteten noch kleinere Reste, die aber für ein Essen zu dritt nicht ausreichten. Schnell entschlossen habe ich deshalb noch eine Gemüsesuppe vorgeschaltet – das Rezept stammt aus dem gleichen Buch wie die süßsauer eingelegten Radieschen mit Räucherlachs.

Möhren-Ingwer-Suppe

Das Rezept sieht eine Garnitur aus frittierten Ingwerstreifen vor. Das hatte ich noch nie gehört und deshalb gleich ausprobiert: einfach feine Ingwerstreifchen in etwas heißem Öl knusprig ausgebraten, beim Abtropfen auf Küchenpapier mit Salz und Pfeffer bestreut. Schmeckten solo ganz gut, verschwanden aber leider nach dem Aufstreuen ziemlich schnell in den Tiefen der Suppenschalen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Karotten-Ingwer-Suppe
Kategorien: Suppe, Gemüse, Kokos, Vegetarisch
Menge: 3 bis 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Möhren
60 Gramm   Frischer Ingwer
50 Gramm   Butter
1 Essl.   Zucker
600 ml   Gemüsebrühe
150 ml   Kokosmilch
      Zitronensaft
      Salz
      Pfeffer
      Frittierte Ingwerstreifen; zum Bestreuen

Quelle

  modifiziert nach
  Wolfgang Hübner, Michael Wissing
  Ingwer
  Die edle Schärfe aus dem Land des Lächelns
  Erfasst *RK* 04.01.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Karotten schalen und in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Beides zusammen in der zerlassenen Butter andünsten. Den Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit der Brühe und der Kokosmilch aufgießen und die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kocheln lassen. Ein Drittel der gekochten Karottenscheiben aus der Suppe nehmen und in vorgewarmte Tassen verteilen.

Die restliche Suppe im Mixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Suppe in die Tassen füllen und nach Belieben mit frittiertem Ingwerstroh garniert und mit etwas Pfeffer bestreut servieren.

=====

5 Antworten auf „Möhren-Ingwer-Suppe“

  1. Interessante Idee. Gestern gab es bei uns auch Möhren-Suppe mit Ingwer, allerdings war der Ingwer ganz profan in die Suppe reingeraspelt (und hat auch überraschend wenig vorgeschmeckt – leider).
    Liebe Grüße, Sus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.