Buttermilch-Haferflockenbrötchen

Keine Angst, es wird hier neben dem "Artisan Bread in Five Minutes" auch noch herkömmliches Brot gebacken. In alt.bread.recipes fand ich einen Hinweis auf dieses Rezept für Buttermilch-Haferflockenbrötchen.

Haferflockenbrötchen

Ich habe es mit kleinen Änderungen nachgebacken: sowohl die Zucker- als auch die Hefemenge habe ich reduziert und die Brötchenanzahl von 12 auf 9 heruntergeschraubt (wie bekommt man 12 Brötchen regelmässig in eine quadratische Form? Auf das Lösen dieser Aufgabe hatte ich gerade keine Lust).

Haferflockenbrötchen

Die Haferflocken stecken gleich zweimal in den Brötchen: im Teig als kleines Brühstück, obendrauf als nette Deko. Das Backen in der Form war so im Rezept vorgegeben, ist aber eigentlich unnötig, da die Brötchen die Form nicht ausfüllen.

Haferflockenbrötchen im Anschnitt

Das Innenleben: schön locker. Die Kruste ist leicht knusprig. Die Brötchen passen zu süßem oder pikanten Belag. Und sie lassen sich gut einfrieren und wieder aufbacken.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Buttermilch-Haferflocken-Brötchen
Kategorien: Brot, Brötchen, Backautomat, Hafer
Menge: 9 Brötchen

Zutaten

H BRÜHSTÜCK
75 Gramm   Haferflocken (Petra: Kernige)
120 Gramm   Kochendes Wasser
1/2 Essl.   Zucker
H TEIG
1 1/4 Teel.   Trockenhefe (1/2 Päckchen)
300 Gramm   Weizenmehl Type 550
60 Gramm   Wasser
60 ml   Buttermilch
15 Gramm   Weiche Butter
7 Gramm   Salz
      Brühstück (s.o.)
H SOWIE
      Butter; für die Form
1 Essl.   Wasser
1     Eiweiß; leicht verschlagen
1 Essl.   Haferflocken

Quelle

  modifiziert nach einem Rezept aus
  Cooking Light Magazine*
  Erfasst *RK* 25.01.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Haferflocken und Zucker mit dem kochenden Wasser übergießen und 5 Minuten stehen lassen.

Die Zutaten nach Angaben des Herstellers in den Backautomaten füllen und das Teigprogramm ablaufen lassen (Petra: Panasonic 2:20). Man kann den Teig natürlich auch auf herkömmliche Art kneten und gehen lassen.

Den Teig in 9 Stücke a ca. 70 g teilen. Kurz ruhen lassen, dann zu runden Brötchen abdrehen.

Ein Blech oder eine rechteckige Backform von etwa 23 cm Kantenlänge buttern, die Brötchen daraufsetzen und abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Die Brötchen mit einer Mischung aus Wasser und verschlagenem Eiweiß bestreichen und mit Haferflocken bestreuen.

Das Blech in den Backofen schieben, Wasser einsprühen und die Brötchen etwa 30-35 Minuten backen, bis sie schön braun sind.

Warm oder bei Raumtemperatur servieren.

Anmerkung Petra: feine, unkomplizierte Brötchen, für jede Art von Belag geeignet.

*http://www.cooking.com/recipes/static/recipe5319.htm

=====

10 Antworten auf „Buttermilch-Haferflockenbrötchen“

  1. > es wird hier neben dem „Artisan Bread in Five
    > Minutes“ auch noch herkömmliches Brot gebacken.
    Hat daran jemand Zweifel geäußert? 😉
    Die Brötchen sehen sehr vielversprechend aus. Mal sehen…
    LG

  2. Hallo Petra,
    habe die Brötchen heute gebacken und kann nur sagen, sie sind so was von lecker!!! Ich hätte mal gleich die doppelte Menge backen sollen! Danke für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße
    Eva

  3. Die Brötchen sehen wirklich lecker aus.
    Aber wenn ich im Rezept so Sachen lese wie „Wasser einsprühen“, dann bekomme ich immer Zweifel, ob mir die in meiner Mikrowelle-Heissluft-Grill-Gerätekombi auch gelingen würden.
    Wie man so schön sagt: Versuch macht Kluch…

  4. Hallo Petra,
    heute morgen haben deine Buttermilch-Haferflockenbrötchen unseren Frühstückstisch bereichert.
    Meine Frau, unsere 3 Jungs und ich waren ganz aus dem Häuschen und haben ordentlich zugelangt, so dass nun alle Brötchen schon weg sind.
    Hab ich ein Glück, dass wir ein 5-Personen-Haushalt sind und Leckeres zu schätzen wissen – so kann ich gleich nochmal welche machen 🙂
    Liebe Grüße
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.