Kaninchen-Confit mit Knoblauch-Flan

Am Samstag stand Besuch aus der Zentralschweiz an: Billi und René sind über’s Wochenende gekommen. Wir sind ja freundlich und bewirten sie auch ohne Prüfung 😉

Als kleines Mittagessen hatte ich schon am Vortag ein Kaninchen-Confit vorbereitet. Da ein Kaninchen bekanntlicherweise wenig Schmalz hat, tritt hier Olivenöl an dessen Stelle. Gut 1 1/2 Stunden darf das mit Salz und Kräutern marinierte Fleisch sanft im Öl simmern.

Kaninchen-Confit

Serviert wird kalt mit einem lauwarmen Creme fraiche-Knoblauchflan, Tomaten, Gürkchen und eingelegten Balsamico-Zwiebelchen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kaninchen-Confit mit Knoblauch-Flan*
Kategorien: Kaninchen, Flan, Knoblauch
Menge: 6 Portionen

Zutaten

2 Knoblauchknollen; jung
1 Kaninchen; in Stücke geteilt
1 Ltr. Olivenöl
400 ml Creme fraiche
20 Gramm Butter
5 Eier
25 Gramm Parmesan; gerieben
2 Lorbeerblätter
2 Rosmarinzweige
3 Thymianzweige
10 Schwarze Pfefferkörner
1 Essl. Grüner Pfeffer
10 Wacholderbeeren
1 Teel. Rosa Pfefferkörner
Salz
Pfeffer

Quelle

Cuisine gourmande & vins
Mai-Juin 2000
Erfasst *RK* 20.07.2000 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

* Confit de lapin aux aromates et flans a l’ail doux

Am Vorabend die Kaninchenstücke in eine Schale legen und mit 35 g Salz und den abgezupften Blättchen von 1 Thymianzweig und 1 Rosmarinzweig einreiben. Mit Klarsichtfolie abdecken und 1 Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Morgen die Stücke abtupfen und in einen Bräter legen, dabei den restlichen Thymian und Lorbeer sowie die Gewürze und 5 geschälte Knoblauchzehen hinzufügen. Mit Olivenöl bedecken.

Den Topf zudecken und bei ganz geringer Hitze 1 1/2-2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist. Erkalten lassen und in den Kühlschrank stellen.

Eine halbe Stunde vor dem Servieren die Flans zubereiten.

Den Backofen auf 180GradC vorheizen. Den Rest Knoblauch pellen und auf 6 gebutterte Ramequin-Förmchen aufteilen.

Die Eier mit der Creme fraiche, Parmesan, Salz und Pfeffer verschlagen. Die Masse in die Förmchen gießen und für 15-20 Minuten in den Ofen geben, bis der Flan in der Mitte gestockt ist (kann auch ein wenig länger dauern).

Das Kaninchenconfit mit Öl, Kräutern und Gewürzen auf eine hübsche Platte geben und nach Belieben mit Tomatenstücken anrichten. Kalt mit den lauwarmen Flans servieren.

Anmerkung Petra: Sehr fein, schönes Sommergericht.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.