Pfirsich-Mango-Konfitüre mit Vanille

Wer aus meiner Generation kennt sie nicht, die unsägliche Vierfrucht-Marmelade aus Blecheimern, die so gerne in Jugendherbergen zum Frühstück serviert wurde und die irgendwie nach gar nichts schmeckte?

Streng genommen habe ich gestern auch eine Vierfrucht-Konfitüre gekocht – aber was für eine! In der Küche riefen 4 wunderbar reife Pfirsiche nach Verwertung, dazu eine Mango, auch im richtigen Reifezustand. Dann lag da noch eine Orange und Limetten waren auch noch da. Als ich den Gelierzucker aus dem Schrank nahm, fiel mein Blick auf die Vanillestangen – seit ich hier einkaufe, ist Vanille erfreulicherweise kein Luxus mehr. Pfirsich und Vanille harmoniert ja gut, also warum nicht auch einmal bei dieser speziellen Kombination probieren?

Pfirsich-Mango-Konfitüre mit Vanille

Schmeckt wunderbar fruchtig mit schöner Säure und ist auch farblich durchaus gelungen. Getestet wurde auf getoastetem Reis-Brot von gestern.

Übrigens: für eine ganz spannende Konfitürenkombination bitte bei Foodfreak vorbeischauen!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pfirsich-Mango-Konfitüre mit Vanille
Kategorien: Konfitüre, Früchte
Menge: 8 Gläser

Zutaten

4 groß.   Reife gelbfleischige Pfirsiche; ca. 800 g
      -Fruchtfleisch
1     Reife Mango
1     Orange: Saft
4     Limetten: Saft
1     Vanilleschote
2 Teel.   Selbst angesetzter Vanilleextrakt (Schoten in
      -Cognac eingelegt); nach Belieben
1 Pack.   Zitronensäure a 5 g
      Gelierzucker 1+1; gleiches Gewicht wie
      -Fruchtmasse (Petra 1280 g)

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 23.07.2007 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Pfirsiche kurz in kochendes Wasser legen, dann herausnehmen, kalt überbrausen und häuten. Die Früchte entkernen, grob zerkleinern und in ein größeres Gefäß geben. Die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und ebenfalls grob zerkleinern, zu den Pfirsichen geben. Die Orange und die Limetten auspressen, Saft zum Fruchtfleisch geben und alles mit dem Pürierstab bearbeiten.

Die Fruchtmasse abwiegen und in einen großen Kochtopf füllen, die gleiche Menge Gelierzucker sowie die Zitronensäure hinzugeben. Die Vanillestange aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit der ausgekratzten Stange in den Topf geben.

Die Masse unter Rühren zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen, dann von der Kochstelle nehmen und wenn vorhanden den den Vanilleextrakt unterühren, die Vanillestange entfernen. Sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Twist-off-Deckeln verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

=====

10 Antworten auf „Pfirsich-Mango-Konfitüre mit Vanille“

  1. Wir müssen so in etwa das gleiche Alter haben, denn an genau diese Jugendherbergskost erinnere ich mich auch – und an Zitronentee, der weder nach Zitrone noch Tee schmeckte und an Kartoffelpü mit der Konsistenz von Tapetenkleister 😉

  2. Vielen Dank fuer den Tipp mit dem Vanille-Versand! Demnaechst steht ein Heimatbesuch an, und bei diesen Preisen lohnt es sich wirklich, was nach Down Under mitzunehmen!

  3. Danke für den Link zum Vanille-Versand. Musste ich natürlich sofort ausprobieren. Meine Lieferung ist gestern angekommen und die ganze Küche duftet nun nach Vanille!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.