Nachgebacken: Flaggenkuchen

Tochter Franziska ist heute zu einer echt amerikanischen 4th of July-Party eingeladen: Gastgeberin ist die amerikanische Austauschschülerin, die zur gleichen Zeit wie unser "chinesischer Sohn" GuangZhen hier war und damals mit ihm Tanzstunde gemacht hat, sie verbringt zur Zeit die Ferien bei ihrer ehemaligen Gastfamilie. Franziska soll zum Essen Kartoffelsalat beisteuern – aber mir ist da gleich noch etwas eingefallen:

Gabis toller Flag-Cake müsste doch genial passen!

Flaggenkuchen

Hier also Franziskas Umsetzung – von ihr selbst gebacken und fotografiert. Das Rezept gibt’s im Crockyblog.

4 Antworten auf „Nachgebacken: Flaggenkuchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.