Marmorierte Brownies (Cheesecake-Marbled Brownies)

Gabi von USA kulinarisch (und natürlich vom Crocky-Blog) ist Gastgeberin des neuen Blog-Events, der sich – wie da nicht anders zu erwarten war! – mit amerikanischer Küche befasst und den wohlklingenden Titel American Cooking Festival trägt.

Ich bin ja schon seit längerer Zeit ein großer Freund der neuen, und wie ich finde, sehr attraktiven amerikanischen Küche, die so gar nichts mit dem zu tun hat, was man hier landläufig als amerikanisches Fastfood kennt. Ein Blick auf die umfangreiche Datenbank von epicurious z.B. vermittelt einen guten Eindruck davon, dass hier saisonale Küche mit vielen frischen Zutaten gekocht wird.

Am Wochenende stand bei uns ein Kuchen auf der Kaffeetafel, der gleich zwei typisch amerikanische Gebäcke in sich vereint: Brownies und Cheesecake. Auch dieses Rezept habe ich bei übrigens bei epicurious gefunden – es stammt aus dem Juniheft von Gourmet.  Ich bin immer wieder verblüfft, dass dort sehr aktuelle Sachen zu finden sind und das alles kostenlos!

Marmorierte Brownies

Der Kuchen ist ganz einfach und schnell gemacht, genauso schnell war er auch verschwunden 😉

Da ich noch weitere Sachen ausprobieren möchte, entscheide ich erst kurz vor Abgabeschluss, mit welchem Rezept ich teilnehme.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Marmorierte Brownies (Cheesecake-Marbled Brownies)
Kategorien: Gebäck, Kuchen
Menge: 25 Stück

Zutaten

H BROWNIE-TEIG
180 Gramm   Butter; in Stücke geschnitten
90 Gramm   Zerbröckelte Schokolade 70% Kakao
250 Gramm   Zucker
3 groß.   Eier
3/4 Teel.   Vanilleextrakt
1 Prise   Salz
135 Gramm   Weizenmehl Type 405
H KÄSEKUCHEN-TEIG
360 Gramm   Frischkäse (Philadelphia); Raumtemperatur
60 Gramm   Zucker
1 groß.   Eigelb
1/2 Teel.   Vanilleextrakt

Quelle

  modifiziert nach
  Gourmet, June 2007
  Quick Kitchen
  Erfasst *RK* 25.06.2007 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen mit einem Rost auf mittlerer Schiene auf 175°C vorheizen. Eine quadratische Backform (Seitenlänge 25 cm) buttern und zur leichteren Entnahme des Kuchens mit einem 25 cm breiten Stück Backpapier auslegen, das an 2 gegenüberliegenden Seiten überhängt.

Für den Brownieteig Butter und Schokolade bei niedriger Hitze gerade eben schmelzen, dabei mehrmals umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und Zucker, Eier, Vanille und eine Prise Salz mit dem Schneebesen einrühren. Es soll eine homogene Masse entstehen. Nun das Mehl zugeben und nur kurz unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen.

Für dn Käsekuchenteig Frischkäse, Zucker, Eigelb und Vanilleextrakt glatt rühren. Die Masse auf den Brownieteig löffeln, dann beide Teige mit einer Gabel spiralförmig ineinanderziehen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen etwa 35-40 Minuten backen, bis die Mitte gerade eben fest ist (Stäbchenprobe).

Den Kuchen in quadratische Stücke Stücke von 5 cm Kantenlänge schneiden und leicht warm oder bei Raumtemperatur servieren.

Anmerkung Petra: ich habe das Rezept von einer 20 cm-Form auf eine 25 cm-Form umgerechnet (1 1/2 fache Menge an Zutaten), den Zucker aber reduziert.

Schnell gemacht, schmeckt ausgezeichnet. Ist auch am zweiten Tag noch gut, frisch aber besser.

=====

7 Antworten auf „Marmorierte Brownies (Cheesecake-Marbled Brownies)“

  1. Ich seh schon – du hast dieselben Probleme wie ich: Nicht ob, sondern mit welchem Rezept teilnehmen 🙂 Die Brownies sehen toll aus (probiere ich garantiert aus) und sind das Waldberdbeeren da als Dekoration? Die sind in unserer Region leider seit Generationen ausgestorben…

  2. Das sieht sehr sehr lecker aus! Frischkäse in einem Brownie, das ist ja eine tolle Idee. Ich habe schon versucht und ich bin nicht enttaüscht gewesen!
    Viele Grüsse aus Frankreich von Lisanka, die ihre Jahre in Deutschland bedauert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.