bbd #01: Schnittlauch-Käse-Brot

Die rührige zorra hat einen neuen monatlichen Blog-Event ins Leben gerufen, den breadbakingday.  Eine wunderbare Idee, die uns Brotbäcker sicher vor die eine oder andere spannende Herausforderung stellen wird.

Das erste Thema: breads with herbs – also Brote mit Kräutern. Einige Rezepte passend zu diesem Thema habe ich schon früher schon ausprobiert: erst kürzlich wurden Kräuterbrötchen gebacken, im  Bubble Bread  (Brötchenbrot mit Parmesan) wird Basilikum verwendet und in meinem Brotkasten findet sich ein Rezept für Rosmarin-Olivenöl-Brot.

Für den bbd #01 habe ich mir ein Brot nach Art eines swirl breads (Strudelbrot) ausgesucht (hier ist eine süße Variante mit Orangen und Zimt zu finden).

In den gekneteten und aufgegangenen Brotteig wird zuerst etwas
Butter eingearbeitet: dabei geht man vor wie zu Beginn der
Blätterteigherstellung und gibt eine einfache Tour.

Käse und Schnittlauch auf Teig

Nun wird der Teig erneut ausgerollt und geriebener Käse und Schnittlauch aufgestreut. Dann alles zu einer festen Rolle aufrollen und mit der Naht nach unten in eine Kastenform geben.

Schnittlauch-Käse-Brot

Das fertige Brot soll nur kurz auskühlen, am Besten schmeckt es warm.

Brot im Anschnitt

Im Inneren offenbaren sich die Schichten aus Brotteig und geschmolzenem Käse mit Kräutern, wobei sich an einer Seite des Brotes etwas größere Hohlräume zwischen den Schichten gebildet hatten. Wie durch die spezielle Teigherstellung zu erwarten war, ist die Kruste des Brotes schön knusprig und etwas splittrig.

Wir hatten das Brot zu einer Gemüsesuppe, was prima harmonierte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnittlauch-Käse-Brot
Kategorien: Brot, Käse, Kräuter
Menge: 1 Brot

Zutaten

450 Gramm   Weizenmehl Type 550
110 Gramm   Weizenvollkornmehl
20 Gramm   Frischhefe
350 ml   Wasser
10 Gramm   Salz
H FÜLLUNG
50 Gramm   Butter; in Flöckchen
250 Gramm   Geriebener Käse; z. B. Bergkäse
1 Bund   Schnittlauch; in Röllchen
H ZUM BESTREICHEN
1     Eigelb
  Etwas   Milch

Quelle

  eigenes Rezept*
  Erfasst *RK* 28.06.2007 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Beide Mehlsorten in die Schüssel der Küchenmaschine geben, mischen. Die Hefe in etwas vom Wasser auflösen und mit dem restlichen Wasser zum Mehl geben. Auf Stufe 1 (Kenwood) etwa 4 Minuten kneten, dann das Salz einrieseln lassen, weitere 4 Minuten auf Stufe 2-3 kneten. Der Teig löst sich von der Schüssel und klebt kaum.

Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und abgedeckt etwa 45-60 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck ausrollen. Eine Hälfte des Teiges mit Butterflöckchen belegen, die andere Hälfte darüberklappen und gut andrücken. Nun den Teig nochmals etwas ausrollen, dann wie einen Geschäftsbrief dreifach zusammenklappen. Den Teig nun zu einem etwa 30 cm breiten Rechteck ausrollen. Den Käse und die Schnittlauchröllchen aufstreuen, dabei einen kurzen Rand etwas frei lassen. Von der anderen kurzen Seite her aufrollen und mit der Nahtseite nach unten in eine gebutterte Kastenform (30 cm Länge) legen. Die Oberfläche mit einer scharfen Klinge kreuzförmig einschneiden. Die Kastenform in eine Plastiktüte stellen und den Teig etwa 30-45 Minuten aufgehen lassen.

Den Backofen mit einem Rost auf der zweituntersten Schiene auf 220°C vorheizen.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen und das aufgegangene Brot damit bepinseln.

Das Brot im Backofen etwa 45-50 Minuten backen (evtl. Kerntemperatur mit einem Thermometer überprüfen, sollte etwa 95°C sein).

Leicht abkühlen, dann servieren.

Anmerkung Petra: Das Brot enthält den Belag praktisch im Inneren. Sehr knusprige, leicht splittrige Kruste. Die einzelnen Lagen haben sich bei mir an einer Seite des Brotes etwas getrennt und es ist ein Hohlraum entstanden, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tut. Bei uns gab’s das Brot zu einer Gemüsesuppe.

*inspiriert von einem Rezept der Saarbrücker Zeitung, Posting in de. rec.mampf :http://groups.google.de/group/de.rec.mampf/msg/ d82f0d238f9663fe?

=====

3 Antworten auf „bbd #01: Schnittlauch-Käse-Brot“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.