Thai-Fleischbällchen mit scharfer Erdnussauce

Vor einiger Zeit hatte Tochter Frani einige Freunde eingeladen, die gerne mal "richtig scharf" essen wollten. Unter anderem haben wir damals diese thailändischen Hackfleischkößchen gemacht, die Sauce aber neben der roten Chilipaste noch mit reichlich gehackten Thai-Chilis angereichert. Bällchen konnte ich damals nur eines als "Versucherle" ergattern, der Rest war blitzschnell verschwunden. Von der Sauce blieb dann doch etwas mehr übrig 😉

Thai-Fleischklößchen mit Erdnusssauce

Jetzt gab’s die Fleischkößchen nochmal für die Familie. Sie schmecken durch Zitronengras und Zitronensaft schön frisch. Man sollte sie aber nur so lange im Wok oder in der Pfanne lassen, bis sie außen schön braun und innen gerade eben durch sind – so bleiben sie sehr saftig. Die Sauce braucht meiner Meinung nach unbedingt etwas Fischsauce, um wirklich rund zu schmecken.

Dazu gab es Reis und eine pfannengerührte Mischung aus Möhren, Paprika und Zwiebeln.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Aromatische Thai-Fleischklößchen
Kategorien: Fleisch, Schwein, Sauce, Erdnuss, Thailand
Menge: 4 Personen

Zutaten

 

450 Gramm   Mageres Schweinehack
1 Essl.   Knoblauch, gehackt
1     Zitronengrasstengel, fein gehackt
1 Essl.   Frischer Koriander, gehackt
4     Frühlingszwiebeln, fein gehackt
2 Essl.   Rote Currypaste
1 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Fischsoße
1     Ei
      Salz und schwarzer Pfeffer
      Reismehl, zum Einstäuben
      Bratöl
      Korianderzweige, zum Garnieren
H FÜR DIE ERDNUSSSOSSE
1 Essl.   Speiseöl
1 Essl.   Rote Currypaste
2 Essl.   Grobe Erdnussbutter
1 Essl.   Palmzucker
1 Essl.   Zitronensaft
250 ml   Kokosmilch

Quelle

  Lust auf… Thai. Step by Step
  Erfasst *RK* 17.04.2003 von
  Günter Keyser

Zubereitung

1. Für die Erdnusssoße Öl in einem Kochtopf erhitzen. Currypaste hineingeben und für eine Minute kochen.

2. Restliche Zutaten hineinrühren und zum Kochen bringen. Dann Temperatur niedrig stellen und die Soße 5 Min. köcheln lassen.

3. Für die Fleischklößchen mischen Sie alle Zutaten außer Reismehl, Öl und Koriander. Abschmecken. Gut durchmischen und verrühren.

4. Rollen und formen Sie das Fleisch zu kleinen walnussgroßen Bällchen. Bestäuben Sie diese mit Reismehl.

5. Erhitzen Sie Öl im Wok und frittieren Sie die Fleischklößchen portionsweise, bis sie schön braun und gar sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Korianderzweigen garnieren und mit der Erdnusssoße servieren.

Anmerkung Petra: Die Sauce unbedingt mit Fischsauce würzen. Evtl. mit etwas Wasser oder Brühe verdünnen.

Fleischbällchen können auch in der Pfanne gebraten werden – nicht zu lange, sie sollen innen noch saftig sein.

Dazu Reis und Gemüse nach Belieben.

=====

2 Antworten auf „Thai-Fleischbällchen mit scharfer Erdnussauce“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.