Blumenkohl-Risotto

Noch ein Anwärter für den Blog-Event Käse: ein Risotto. Leider habe ich mein 4-Käse-Risotto schon verbloggt. Aber auch Jamies Blumenkohl-Risotto mit viel Parmesan klingt sehr interessant.

Blumenkohl-Risotto

Helmut ist an sich kein großer Freund von Blumenkohl, aber diese Kombination begeistert selbst ihn. Das Tüpfelchen auf dem i sind die mit Chilis und Sardellen gemixten Brotbrösel, die in der Pfanne knusprig gebraten werden.

===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Risotto mit Blumenkohl - Risotto al Cavolfiore
Einfacher Risotto - Risotto bianco

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Risotto mit Blumenkohl - Risotto al Cavolfiore
Kategorien: Reis, Gemüse
     Menge: 6 Personen

============================ RISOTTO ============================
      2  Handvoll  Altbackenes Brot, in Stücke zerpflückt (Petra: 4
                   -Scheiben Toastbrot)
      1     klein. Dose Sardellen in Öl (Petra: 50 g Dose,
                   -Abtropfgewicht 35 g)
      3     klein. Getrocknete rote Chilischoten
                   Bestes Olivenöl
      1            Blumenkohl
      1    Rezept  Einfacher Risotto (siehe Rezept)
                   Meersalz
                   Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
      1  Handvoll  Gehackte frische glatte Petersilie
                   Parmesan, zum Servieren

============================ QUELLE ============================
            -Erfasst *RK* 01.02.2007 von
            -Petra Holzapfel

Das Brot in der Küchenmaschine mit den Sardellen und ihrem Öl sowie
den Chilis fein zerkleinern. In einer Pfanne einen Spritzer Öl
erhitzen und die aromatisierten Brösel unter ständigem Rühren
goldbraun braten.

Von dem Blumenkohl die derben Außenblättern entfernen, den
Blumenkohl in Röschen teilen und den zarten Strunkabschnitt fein
hacken. Wenn Sie sich jetzt an die Zubereitung des Risotto machen,
geben Sie gleich in Schritt l zusammen mit der Zwiebel und dem
Sellerie den gehackten Strunk in den Topf und die Blumenkohlröschen
in die Brühe.

Machen Sie beim Risotto weiter "Dienst nach Vorschrift", also:
schöpflöffelweise die Brühe zum Reis gießen und immer wieder rühren,
bis der Reis halb gar ist. Inzwischen sollten auch die
Blumenkohlröschen ziemlich weich sein. Daher geben Sie ab jetzt mit
jedem Schöpflöffel Brühe einen Teil der Röschen in den Topf,
zerdrücken sie und mischen sie unter den Reis. Auf diese Weise
fortfahren, bis der Reis gar und der Blumenkohl aufgebraucht ist.

Nachdem Sie in Schritt 4 die Butter und den Parmesan untergemischt
haben, folgt noch die Petersilie. Den Risotto abschmecken, mit den
würzigen Bröseln bestreuen und zum Schluss etwas Parmesan
darüberreiben. Schnell servieren und nur noch genießen!

Anmerkung Petra: Cremig und sehr lecker, vor allem mit den Bröseln.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Einfacher Risotto - Risotto bianco
Kategorien: Reis, Rissotto, Grundrezept, Italien
     Menge: 6 Personen

      1       Ltr. Hühner- oder Fischfond oder Gemüsebrühe (was
                   -jeweils passt)
      2      Essl. Olivenöl
      1      Essl. Butter
      1      groß. Zwiebel, geschält und fein gehackt
      2            Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
    1/2            Knollensellerie, geschält und fein gehackt
    400     Gramm  Risotto-Reis
      2            Weingläser trockener weißer Wermut oder
                   -trockener Weißwein
                   Meersalz
                   Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
     70     Gramm  Butter
    120     Gramm  Frisch geriebener Parmesan

============================ QUELLE ============================
            Jamie Oliver
            Genial italienisch
            -Erfasst *RK* 01.02.2007 von
            -Petra Holzapfel

1. Schritt: Die Brühe zum Kochen bringen. In einem zweiten Topf das
Olivenöl mit der Butter erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und
den Sellerie etwa 15 Minuten bei niedriger Hitze dünsten, bis sie
weich und glasig sind - sie dürfen dabei keine Farbe annehmen. (Was
Sie da gerade machen, heißt in der italienischen Küche übrigens
"soffritto".) Den Reis dazugeben und die Temperatur höher schalten.

2. Schritt: Rühren Sie den Reis ständig durch, während er leicht
brät und nach 1 Minute ein etwas glasiges Aussehen annimmt. Genau
dann den Wermut oder Wein zugießen und weiterrühren, bis sich die
Alkoholwolke verzogen hat und der Reis wundervoll aromatisch duftet.

3. Schritt: Sobald der gesamte Wermut oder Wein in den Reis
eingekocht ist, geben Sie einen Schöpflöffel heiße Brühe und eine
kräftige Prise Salz dazu. Die Temperatur so weit verringern, dass
das Ganze nur leise blubbert. Denn wenn es zu stark kocht, sind die
Reiskörner zwar außen schnell weich, im Kern aber noch roh. Nun
schöpflöffelweise weitere Brühe dazugießen - dabei aber immer erst
warten, bis der Reis die letzte Portion aufgesogen hat und
regelmäßig rühren (so "massiert" man die cremige Stärke aus dem
Reis). Probieren Sie nach etwa 15 Minuten, ob der Reis gar ist: Die
Körner sollen weich sein, aber noch etwas Biss haben. Eventuell muss
weitere Brühe dazu. Sollte diese inzwischen ausgegangen sein, tut es
auch kochendes Wasser. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken,
aber bitte mit Gefühl!

4. Schritt: Den Topf vom Herd nehmen, gründlich die Butter und den
Parmesan untermischen und einen Deckel auflegen. Lassen Sie den
fertigen Risotto jetzt noch 2 Minuten ruhen. Dies ist ein ganz
entscheidender Punkt, denn erst dadurch gewinnt er seine perfekte,
cremig-feuchte Konsistenz. Da Risotto aber nicht endlos lange so
bleibt, essen Sie ihn möglichst bald.

Anmerkung Petra: Sellerie weggelassen, zu Blumenkohl-Risotto
verarbeitet. Lecker!

=====

3 Antworten auf „Blumenkohl-Risotto“

  1. Hallo Petra,
    danke für den Tipp Chipotle-Butter. Du hast jetzt wirklich so großes Interesse an chipotles in mir geweckt, noch dazu nachdem ich von meinen blogging Freunden Tanna und Sue eine köstliche peach-chipotle Marmelade geschenkt bekommen habe. Jetzt muß ich mich um eine Quelle umsehen. Dann kann ich viele Deiner Rezepte nachkochen….
    Genau diese Polenta habe ich auch gestern gemacht, mein Rezept ist fast ident. So eine Polenta ist wirklich etwas Herzerwärmendes.
    Schönen Sonntag !

  2. Blumenkohl-Karotten-Salat – und 40 andere Blumenkohl-Rezepte

    Auf der Good Food Seite der BBC hatte mich dieser schöne Salat angelacht.
    Blumenkohl-Karotten-Salat
    Im Gegensatz zum Original habe ich den Blumenkohl allerdings nicht roh verwendet sondern abblanchiert – das gefällt mir von der Textur besser, und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.