Scharfsaure Kürbissuppe mit Garnelen-Toast

So langsam wird es Zeit meine letzten Herbstvorräte zu verarbeiten: neben Äpfeln sind das auch noch Kürbisse. Gestern sollte ein großer Butternut-Kürbis dran glauben. Beim Durchsehen verschiedener Rezepte bin ich dann bei einer Suppe mit asiatischen Aromen hängen geblieben.

Zutaten

Zitronengras, Thai-Chilis (eigene Ernte), Galgant und Kaffir-Limettenblätter habe ich eigentlich immer als Vorrat in der Tiefkühltruhe – schließlich ist kein Asialaden in der Nähe. Durch 5 nicht entkernte Thai-Chilis hat die Suppe durchaus feurigen Charakter erhalten 🙂

Suppe mit Garnelen-Toasts

Gefunden habe ich das Rezept hier, wo auch gleich noch ein passender Garnelen-Toast dazu empfohlen wird. Dafür wird eine (nicht-scharfe) Masse aus pürierten und gewürzten Shrimp auf sehr dünne Brotscheiben gestrichen (ich habe dazu Toastbrotscheiben mit dem Brotmesser waagerecht durchgeschnitten, das klappt ganz gut), mit Sesamkörnern bestreut und in heißem Öl von beiden Seiten ausgebacken. Wirklich eine feine Ergänzung!

===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Scharfsaure Kürbissuppe
Garnelen-Toasts

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Scharfsaure Kürbissuppe
Kategorien: Suppe, Gemüse, Asien
     Menge: 6-8 Personen

      1      groß. Zwiebel; grob gehackt
      1      Essl. Knoblauch; grob gehackt
      1      Essl. Frischer Ingwer; gehackt
      3      Essl. Öl
      1        kg  Kürbisfleisch (Butternut) netto; in kleinen
                   -Würfeln
    250        ml  Weißwein
      2       Ltr. Hühnerbrühe
      6   Stängel  Zitronengras; das Trockene abgeschnitten; grob
                   -gehackt
      1     Stück  Galgant a 2,5 cm; grob gehackt
    3-5            Thai-Chilis; grob gehackt (für mildere Variante
                   -Kerne entfernen)
      4            Kaffir-Limettenblätter
     75        ml  Limettensaft; frisch gepresst
     60        ml  Fischsauce
      1      Essl. Zucker

============================= SOWIE =============================
                   Shrimp Toasts (s. Rezept)

============================ QUELLE ============================
            Gourmet
            October 2001
            Adapted from chefs Ming Tsai and Tom Berry
            Blue Ginger, Wellesley, MA
            -Erfasst *RK* 18.01.2007 von
            -Petra Holzapfel

In einem 5-l-Topf Zwiebel, Knoblauch und Ingwer bei mäßiger Hitze in
1 El Öl etwa 4 Minuten anschwitzen. Den Kürbis zugeben, durchrühren,
den Wein zugießen und offen etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis der
Wein um die Hälfte reduziert ist. Die Brühe einrühren und etwa 20
Minuten simmern lassen, bis der Kürbis weich ist.

Währenddessen in einer Pfanne das restliche Öl ziemlich hoch
erhitzen und Zitronengras, Galgant und Chilis etwa 1 Minute anbraten,
bis eine leichte Bräunung eintritt. Vom Herd nehmen.

Die Kürbissuppe pürrieren. Die Zitronengrasmischung, Limettenblätter,
Limettensaft, Fischsauce und Zucker einrühren. Offen etwa 20 Minuten
simmern lassen. Die Suppe durch ein nicht zu feines Sieb gießen und
die festen Bestandteile entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Shrimp Toast.

Anmerkung Petra: gemacht mit 5 Thai-Chilis samt Kernen. Scharf und
sehr lecker. Die Suppe ist nicht so dickflüssig wie andere
Kürbissuppen, das passt hier aber sehr gut. Der Shrimp Toast passt
prima dazu!

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Garnelen-Toasts
Kategorien: Brot, Frittieren, Belag, Krustentier, Asien
     Menge: 8 Brote

    200     Gramm  King Prawn Shrimp; rohe Garnelen, geschält
      1      Essl. Fein gehackter Ingwer
      1      Essl. Dunkles Sesamöl
      1      Essl. Chinesischer Reiswein; oder trockener Sherry
      1      groß. Eiweiß
      6            Wasserkastanien; fein gehackt
      2      Essl. Frisches Koriandergrün
      2            Frühlingszwiebeln; das Weiße und Hellgrüne; fein
                   -gewürfelt
                   Öl; zum Frittieren
      4  Scheiben  Toastbrot; Rinde entfernt
                   Sesamsamen

============================ QUELLE ============================
            leicht modifiziert nach
            Gourmet
            October 2001
            Adapted from chefs Ming Tsai and Tom Berry
            Blue Ginger, Wellesley, MA
            -Erfasst *RK* 18.01.2007 von
            -Petra Holzapfel

Die Shrimp, Ingwer, Sesamöl, Reiswein und das Eiweiß in einem Mixer
relativ fein pürrieren. Wasserkastanien, Koriandergrün,
Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer einrühren.

Die Toastbrote mit einem Brotmesser waagerecht durchschneiden, so
dass man 8 dünne Scheiben erhält. Die Garnelenpaste gleichmäßig auf
den Scheiben verteilen, bis zum Rand glattstreichen. Mit
Sesamkörnern bestreuen, diese etwas andrücken.

Etwa 2,5 cm Öl in eine große schwere Pfanne mit höherem Rand geben
und auf 190°C erhitzen.

Maximal 3 Scheiben mit der bestrichenen Seite nach unten ins heiße
Öl legen und etwa 1 Minute braten, bis der Belag braun wird.
Umdrehen und weitere 30 Sekunden braten, bis die Brotseite bräunt.
Die Brote herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die
restlichen Brote genauso frittieren.

Jeden Toast diagonal durschneiden, so dass man Dreiecke erhält.
Sofort servieren.

Als Snack, Vorspeise oder zu einer Suppe servieren. Passt
ausgezeichnet zur scharfsauren Kürbissuppe.

=====

2 Antworten auf „Scharfsaure Kürbissuppe mit Garnelen-Toast“

  1. Spaghetti mit Butternut-Kürbis und Chorizo (und die fast endgültige Kürbis-Rezeptliste)

    Mit mehreren Butternuts ausgestattet, gab es jetzt schon zum zweiten Mal bei uns dieses Gericht (ein Indiz dafür dass es wirklich gut ist), wenn auch nun ein wenig abgewandelt im Vergleich zu der Version bei BBC Goodfood: Spaghetti mit Butternut…

Schreibe einen Kommentar zu Foodfreak Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.