Erdnuss-Hühnersuppe aus dem nahen Osten

Eines meiner ersten englischsprachigen Kochbücher war Gail Greco’s Great Cooking With Country Inn Chefs: A Culinary Journey Across America, was mir mein Bruder vor Jahren von einem längeren USA-Aufenthalt mitgebracht hatte. Hier werden Landgasthöfe quer durch die USA mit ihren Rezepten vorgestellt.

Erdnuss-Hühnersuppe

Aus einem von Nordafrika inspiriertem Menü des October Country Inn in Vermont (heute unter neuer Leitung) stammt diese einfache Tomaten-Hühnersuppe mit Erdnussbutter und Reiseinlage. Im Original wird der Reis in der Suppe gegart, ich habe diesmal übrig gebliebenen gekochten Reis am Schluss mit dem Hühnerfleisch in der Suppe erhitzt.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Erdnuss-Hühnersuppe aus dem Nahen Osten
Kategorien: Suppe, Gemüse, Erdnuss
     Menge: 6 Portionen

      2      Essl. Olivenöl
      2     mittl. Zwiebeln; gehackt
      4            Knoblauchzehen; gepresst
      1      groß. Rote Paprikaschote; gewürfelt
      1      groß. Gelbe Paprikaschote; gewürfelt
    840     Gramm  (1 große Dose) Dosentomaten; grob gehackt
  1 1/2       Ltr. Hühnerbrühe
                   Schwarzer Pfeffer
    1/4      Teel. Chiliflocken
    100     Gramm  Langkornreis; ungekocht*
      2            Gegarte Hühnerbrüste ohne Knochen oder
                   -Hühnerfleischreste; kleingeschnitten
    160        ml  Cremige Erdnussbutter

============================ QUELLE ============================
            leicht modifiziert nach
            Gail Greco
            Great Cooking with Country Inn Chefs
            A Culinary Journey Across America
            -Erfasst *RK* 09.01.2004 von
            -Petra Holzapfel

In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch und
Paprikastückchen anschwitzen. Die Tomaten, Brühe und Chiliflocken
zugeben. Die Suppe ohne Deckel etwa 1 Stunde bei niedriger Hitze
simmern lassen.

Den Reis zugeben und etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis er gar ist.
Die Erdnussbutter einrühren und das Hühnerfleisch zugeben. Alles
nochmal erhitzen, bei Bedarf mit etwas Brühe verdünnen.

Anmerkung Petra: ich habe die Suppe auch schon mit Resten von
gekochtem Reis (400 g) gemacht, diesen dann am Schluss mit dem
Hühnerfleisch zugeben und heiß werden lassen.

=====

3 Antworten auf „Erdnuss-Hühnersuppe aus dem nahen Osten“

  1. Das klingt wirklich gut. Ich liebe einen touch von Erdnuß in fern- oder mittelöstlich inspirierten Gerichten. Für’s kommende Wochenende habe ich Saté Hühner Spießchen mit Erdnußdip geplant – nur haben die Gäste abgesagt. Vielleicht mach ich sie trotzdem. Oder doch Deine Suppe ?
    Wenn wir doch nur immer solche Sorgen haben…
    Liebe Grüße !

  2. ist nachgekocht worden und gut angekommen! die einzige aenderung die ich vorgenommen habe ist der saft einer kleinen limone zum abschmecken am ende der kochzeit. gibt noch mal einen interessanten touch. danke fuer’s rezept, wird bestimmt oefters gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.