Trari Trara… DFssgF 2

DfssgF-Logo

Netterweise hat Rosa von der Neuköllner Nudelsuppe erneut zum DFssgF geblasen 🙂

Und besonders netterweise habe ich heute von der Organisatorin selbst ein Päckchen erhalten! Keine ganz leichte Aufgabe, da Rosa ja inzwischen landkartentechnisch gesehen quasi vor meine Haustüre gezogen ist 😉

Aber guckt selbst, was sie alles eingepackt hat:

  • einen altbayerischen Senf mit Meerrettich vom Viktualienmarkt
  • selbstgebackene Haferflockenkekse mit Orangenschale – wirklich ganz zart und köstlich!
  • 2 x Bitterschokolade von Rausch, ich freu mich schon aufs Probieren
  • Heidehonig
  • Sichuanpfeffer: ich habe zwar schon damit gekocht und sogar verbloggt 😉 – aber als ob Rosa es erraten hätte, gehen meine Vorräte zu Ende und wie man ja weiß, ist der nächste Asialaden weit entfernt! Deswegen freue ich mich auch riesig über die
  • Thai-Chilis und
  • ein Päckchen Misosuppe samt
  • frischen dicken Udonnudeln. Diese habe ich jetzt nun wirklich noch nie gegessen!

Dabei war ein ausführlicher Brief mit allerhand Erklärungen sowie ein Kalenderblatt "November", was perfekt die Stimmung wiedergibt, die gerade draußen vor meinem Fenster herrscht.

Solch leckere Post sollte man viel öfter bekommen – vielen Dank Rosa!

Mein Päckchen ist übrigens in den Norden gereist.

3 Antworten auf „Trari Trara… DFssgF 2“

  1. Freut mich, dass es passt 🙂
    Grmblf, ich hab übrigens tatsächlich letzte Woche über den Button links Dein Blog nach Sichuanpfeffer durchsucht, und nix gefunden, ich schwörs! Jetzt krieg ich da auch plötzlich lauter Suchergebnisse, sehr merkwürdig. Aber dass Dir gerade die Vorräte ausgehen, ist dann natürlich zum Glück passendes Timing 😉

  2. Hallo Rosa,
    da bist du sicher auf die Technorati-Suche geraten. Die funktioniert aus mir unbekannten Gründen nicht richtig, Typepad scheint mit Technorati so manche Schwierigkeiten zu haben, das hatte ich auch schon mal an den Support gemeldet. Aber egal – ich kann alles prima brauchen 🙂

  3. Resteverwertung: Sandwichbrötchen und Thailändischer Kartoffelsalat

    Natürlich sind von der langsam gebratenen Hohen Rippe Reste geblieben, köstlich als kalter Brotbelag mit etwas Meerrettich oder selbstgemachter Remoulade. Fine Cooking schlägt eine Verwertung als Prime Rib Sandwich with Roasted-Garlic Dijonnaise vor. D…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.