Rote Bete Muffins

Heute ist der letzte Tag, um noch Beiträge zum Garten-Koch-Event Rote Bete abzuliefern, dann geht’s an die Abstimmung. Auch wenn mein Beitrag schon feststeht, möchte ich euch doch ein Rezept nicht vorenthalten, was ich noch ausprobiert habe.

Angefangen hat es mit diesem Schokoladen-Rote Bete-Kuchen, den ich neugierig nachgebacken habe – irgendwie konnte ich mir die Geschmackskombination nicht so richtig vorstellen. Der Kuchen war nicht schlecht – für meinen Geschmack allerdings etwas trocken. Beim nächsten Mal würde ich sicher die Mehlmenge reduzieren. Die roten Bete fielen den anderen Versuchspersonen übrigens vor allem wegen der rötlichen Färbung des Kuchens auf, geschmacklich spielen sie eher im Hintergrund.

Mir kam dabei aber die Idee, mich mal an Muffins mit roten Beten zu versuchen.

Rote Bete Muffins

Verwendet habe ich wie bei den Gnocchi im Ofen gebackene rote Bete in geriebenem Zustand. Um die Muffins etwas auzupeppen, habe ich einen Klecks Frischkäse darin versteckt. Im ungebackenen Zustand kommt die Farbe auch noch richtig schön zur Geltung.

Rote Bete Muffins

Bei den fertigen Muffins sieht das leider nicht mehr ganz so spektakulär aus – sie haben nur noch einen rötlichen Schimmer. Vom Geschmack her sind sie ganz nett, zu meinen Lieblingsmuffins zähle ich sie aber nicht.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2.1

     Titel: Rote Bete Muffins
Kategorien: Backen, Muffin, Gemüse, Schokolade
     Menge: 12 Stück

    150     Gramm  Mehl
      2      Teel. Backpulver
      4      Essl. Trinkschokolade
     50     Gramm  Raspelschokolade
    100     Gramm  Brauner Zucker
      1            Ei
    100        ml  Öl
    200     Gramm  Buttermilch
     80     Gramm  Im Ofen gebackene Rote Bete; fein gerieben

============================ FÜLLUNG ============================
    100     Gramm  Frischkäse (Philadelphia)
      1      Essl. Zucker

========================= ZUM BESTÄUBEN =========================
                   Puderzucker

============================ QUELLE ============================
            eigenes Rezept
            -Erfasst *RK* 27.09.2006 von
            -Petra Holzapfel

Backofen auf 180°C vorheizen.

Papierförmchen in die Muffinform setzen.

Für die Füllung Frischkäse mit dem Zucker glattrühren.

Mehl, Backpulver, Schokoladenpulver, Schokostreusel und braunen
Zucker vermischen. In einem anderen Gefäß Ei mit Öl, Buttermilch und
roter Bete verrühren. Die trockenen Zutaten zugeben und kurz
vermischen, der Teig soll leicht klumpig bleiben. Einen Esslöffel
Teig in die Förmchen geben, darauf jeweils einen Klecks der Fülle
verteilen. Mit dem restlichen Teig abdecken.

Die Form in den Ofen schieben und etwa 30 Minuten backen. Förmchen
aus der Form nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen. Mit
Puderzucker bestäuben.

=====

2 Antworten auf „Rote Bete Muffins“

  1. Ach, die muffins sehen aber toll aus,Petra!Wie schade dass ich vergessen habe, dass in der Deutschen blogoshpere jetzt Rote Bete event ist, ich sollte mein Eintrag in Deutsch schreiben und einreichen. na ja, nachstes mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.