Pikantes Chipotle-Chili-Hähnchen vom Grill

Zur Zeit läuft bekanntlich der Blog-Event BBQ/Grill. Ein ausgezeichnetes Thema hat Ralph da ausgesucht! Grillmeister Helmut arbeitet zur Zeit eifrig am Gerät, einem Weber One Touch Gold mit 57 cm Durchmesser und versucht, neue Techniken zu erlernen und alte zu verfeinern.

Einen Überblick der bisherigen Grill-Historie gibt’s unter der Rubrik Grill.

Schon vor einer Woche gab es Hähnchen, mariniert in einer pikanten Chipotle-Chili-Marinade. Absolut köstlich, eines der besten Hähnchen vom Grill, das hier je auf den Tisch kam! Absolut würdig für den Event – aber man weiß ja nicht, was noch kommt. Deshalb werde ich meinen Beitrag für die Teilnahme erst am Ende nominieren.

Chipotle-Hähnchen

Gegrillt wird hier bei direkter Hitze, das heißt, die Hähnchen liegen direkt über den Kohlen. Damit die Teile nicht verbrennen, hat der Chef de Grill zwei Zonen eingerichtet: eine heißere und eine nicht so heiße. Geregelt wird das einfach durch die Menge an Kohlen. Angebraten wird nun zuerst auf der heißen Seite, dann werden die Fleischstücke auf der nicht so heißen Zone fertiggegrillt.

Polentagratin mit Jalapenos

Zu pikanten Hähnchenteilen mit Mexiko-Touch passt hervorragend dieses Polentagratin, was ich Foodfreak verdanke. Angereichert wird es mit Maiskörnern, Koriander, zwei Käsesorten – und diesmal mit dem kompletten Inhalt einer Dose mit eingelegten roten Jalapeños. Das Gratin ist übrigens auch sehr lecker als eine vegetarische Hauptmahlzeit, dann würde ich noch einen Salat dazu reichen.

Hähnchen mit Polenta

Wang Bo war so angetan von dem Rezept, dass er von mir unbedingt eine detaillierte Anweisung wollte, die er gleich ins Chinesische übersetzt hat. Dazu habe ich ihm eine Dose Chipotles en adobo und etwas von meinem Vorrat an Penzey’s Chilipulver überlassen. *Freu* – ich darf ja auf Nachschub hoffen 🙂 Ob das Hähnchen dann auch bald auch mal auf einem chinesischen Grill brutzelt?

===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Pikantes Chipotle-Hähnchen vom Grill
Polenta mit Grünen Chilis und Käse

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2.1

     Titel: Pikantes Chipotle-Hähnchen vom Grill
Kategorien: Grill, Geflügel, Hähnchen
     Menge: 4 Portionen

    1/4     Tasse  Chipotles en adobo (4 Stück mit etwas Sauce)
      3      Essl. Olivenöl
      2            Knoblauchzehen; gepresst
    1/2            Zwiebel; grob gehackt
      2      Essl. Koriandergrün; gehackt
      1      Essl. Paprikapulver
      1      Teel. Gemahlener Kreuzkümmel
      1      Teel. Chilipulver (Petra: Penzey's medium)
      1      Teel. Salz
      1            Hähnchen a 1,5 kg; zerlegt in jeweils 8 Stücke
                   -oder
      2            Hähnchen (a ca. 1 kg); zerlegt in jeweils 4
                   -Stücke

============================ QUELLE ============================
            nach
            Bon Appetit
            Juli 2006
            -Erfasst *RK* 25.06.2006 von
            -Petra Holzapfel

Die Chipotles, Olivenöl und Knoblauch in einen Mixer geben und zu
einer Paste pürieren. Die gehackte Zwiebel, Koriandergrün, Paprika,
Kreuzkümmel, Chilipulver und Salz zugeben und mixen, bis die Zwiebel
fein gehackt ist. 60 ml des Pürees in ein kleines Gefäß geben,
zudecken und kühlen. Die restliche Paste zusammen mit den
Hähnchenteilen in einen Gefrierbeutel geben, dabei die Marinade gut
verteilen, und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Den Grillrost einölen.

Einen Grill auf mittlerer Hitze vorbereiten (direkte Hitze, 2
Hitzezonen).

Die Hähnchenteile etwa 30 Minuten grillen, bis das Fleisch durch ist,
dabei bei Bedarf auf die kühlere Zone wechseln, damit nichts
verbrennt. (Helmut: 2 x 2 Minuten auf der heißen Zone, dann
verziehen und weitere 20 Minuten grillen, nach 10 Minuten einmal
wenden). Die Teile in den letzten 5 Minuten mit der zurückbehaltenen
Marinade bepinseln.

Die Hähnchen auf eine Platte legen und servieren.

Anmerkung Petra: köstliches Grillhähnchen mit ausgezeichneter
Marinade. Ich habe dazu Polenta mit Chilis und Käse gemacht, passt
hervorragend!

Das Originalrezept verwendet ein großes Hähnchen, ich habe zwei
kleinere gemacht. Jeweils Brüste (ohne Knochen) und Schenkel ganz
gelassen, dabei bei den Hähnchenschenkeln die Knochenenden
freigelegt.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2.1

     Titel: Polenta mit Grünen Chilis und Käse
Kategorien: Getreide, Polenta, Chili, Vegetarisch, Mexiko
     Menge: 4 Portionen

      2    Tassen  Milch
      1     Tasse  Wasser
    3/4     Tasse  Polenta
      3            Knoblauchzehen, durchgepresst
      1      Teel. Salz
                   Butter für die Form
                   Salz
                   Pfeffer
    1/2     Tasse  Parmesan, frisch gerieben
      1      Dose  Grüne Chilis, in Scheiben abgetropft (ca. 200 g)
      1     Tasse  Mais aus der Dose, abgetropf
    2/3     Tasse  Koriandergrün, gehackt
      2    Tassen  Monterey Jack Käse, gerieben*
    1/2     Tasse  Sahne

============================ QUELLE ============================
            Bon Appetit January 1998
            The Cook's Exchange
            by Peggy Reed

* ersatzweise milder Gouda (4 Portionen als Hauptgericht oder 8 als
Beilage)

Ofen auf 200°C vorheizen. Eine rechteckige Auflaufform (z.B.
Lasagneform) buttern. Die ersten 5 Zutaten in einem großen Topf
vermischen und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze unter
ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Polenta dick wird. Mit Salz
und Pfeffer abschmecken; Parmesan mit einem Schneebesen unterziehen.

Die Hälfte der Polenta in der Auflaufform verstreichen. Die Hälfte
der Chilischeiben und des Mais darauf verteilen, die Hälfte vom
Koriandergrün und Käse darüberstreuen. 1/4 Tasse Sahne darauf
verteilen. Vorgang wiederholen.

(Kann bis zu diesem Punkt vorbereitet werden. Abdecken und bis zu 24
Stunden im Kühlschrank aufbewahren).

Backen, bis der Käse zu bräunen beginnt - ca. 25 Minuten; wenn
gekühlt, ca. 30 Minuten. In Portionen zerteilen und servieren.

Übersetzt, erprobt & getippt von Petra Hildebrandt

im Oktober 1998 Anmerkung Petra Holzapfel: Ich habe 250 g Polenta, 660 ml Milch und 330 ml Wasser verwendet, etwas mehr TK-Mais, als Chilis Serranos (Glas) bzw. rote Jalapenos (Dose). Schön scharf, sehr lecker! =====

4 Antworten auf „Pikantes Chipotle-Chili-Hähnchen vom Grill“

  1. Hallo Petra,
    heute abend geht’s wahrscheinlich zum Grillen (wenn das Wetter mitspielt…), mal sehen, ob ich alles dafür auftreiben kann. Sieht seeeehr lecker aus, zum Anbeißen, würde ich jetzt gerne gleich zum Frühstück verspeisen!

  2. Aber hallo, grad hab ich festgestellt, dass Helmuts Weber auch in edlem blau da steht – also jetzt gibt es kein Halten mehr: René MUSS sich an Helmut halten für Tipps und Trick…. grins!

  3. Schokoladen-Cupcakes mit Schokotröpfchen

    Eigentlich wollten wir am Sonntag geocachend auf einige Aussichtsgipfel des Bayerwald-Hauptkamms wandern. Ein Blick frühmorgens aus dem Fenster zeigte aber nasses und nebliges Wetter, was Plan B in Angriff nehmen ließ: noch etwas länger schlafen und da…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.