Fahrt ins Tessin

Kaffeebohne hat angefragt, ob ich nicht während des Urlaubs einige Fotos aus dem Süden in den Blog stellen könnte. Dem will ich gerne nachkommen und mich bemühen, jeden Tag einige Eindrücke mit der Kamera festzuhalten.

Am Sonntag ging’s – leider bei Dauerregen – von Tübingen nach Ascona. Einen kurzen Zwischenstopp haben wir in Rapperswil eingelegt.

Vom Schloss hat man einen netten Blick über die alten Dächer auf den Zürich-See.

Im Jakob bekommt man sehr guten Latte Macchiato (das "Meisterwerk im Glas").

3 Antworten auf „Fahrt ins Tessin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.