Nachgebacken: Roggenmischbrot mit Sauerteig und Sesam

Ulrikes Brotkreation Roggenmischbrot mit Sauerteig und Sesam reizte mich sofort – heute habe ich das Brot gebacken. Anstelle von Dinkelmehl Type 1050 habe ich Weizenmehl Type 1050 verwendet und einen Tick mehr Salz eingesetzt (3/4 El).

Das Brot habe ich zum Gehen in der Kastenform auf die Heizdecke
gestellt. Gebacken wurde, nachdem sich das Volumen fast verdoppelt
hatte (Teighöhe in der 30 cm Kastenform etwa 1 cm unter dem oberen
Rand).

Mischbrot mit Sauerteig und Sesam

Das Brot ist bei mir oben der Länge nach aufgerissen, was der Schönheit aber keinen Abbruch tut.

aufgeschnittenes Brot

Sehr schön lockere und saftige Krume!

Hier nochmal das Rezept mit meinen Änderungen und Anmerkungen:

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Roggenmischbrot mit Sauerteig und Sesam (Petra)
Kategorien: Roggensauerteig, Hefe, Brot
     Menge: 1 Kastenbrot ca. 1 kg

    200     Gramm  Sauerteig (Rogenmehl 1150, 100 % Hydration)
    120     Gramm  Roggenmehl Type 1150
    370     Gramm  Dinkelmehl Type 1050 (Petra: Weizenmehl Type
                   -1050)
    100     Gramm  Roggenschrot (Petra: mittel)
  1 1/2      Teel. Trockenhefe
  1 1/2      Teel. Salz (Petra 14 g, 3/4 El)
    440     Gramm  Wasser
      4      Essl. Sesam, 1 EL zur Dekoration zurückbehalten

============================== QUELLE ==============================
                   eigene Kreation
                   -Erfasst *RK* 21.02.2006 von
                   -Ulrike Westphal

Die Mehle, den Schrot mischen und mit dem Rest zu einem glatten Teig
verarbeiten. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig in eine
gefettete Kastenform geben, mit Wasser bestreichen und dem
zurückbehaltenen Sesam bestreuen. Zugedeckt an einem warmen Ort
gehen lassen, bis ein Fingerabdruck nicht mehr sofort zurückspringt.

Das Brot in den auf 220°C vorgeizten Backofen schieben und nach 10
Minuten die Hitze auf 200 °C redzieren und weitere ca. 35-40 Min.
backen. Die innere Teigtemperatur sollte etwa bei 90 °C liegen. Das
Brot aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann die
Kastenform entfernen und das Brot komplett auf einem Gitterrost
auskühlen lassen.

Gesamtbackzeit: 45 - 50 Minuten.

Anmerkung Petra: 30 cm Kastenform verwendet, Teig darin auf
Heizdecke gehen lassen, bis etwa verdoppelt (knapp unter oberem
Rand). Lockere, saftige Krume :-)

=====

4 Antworten auf „Nachgebacken: Roggenmischbrot mit Sauerteig und Sesam“

  1. Schnelles Roggenmischbrot

    Hier wurde es schon gebacken und auch hier war man mit kleinen Modifikationen angetan von dem Roggenmischbrot mit Sesam. Das musste ich ebenfalls ausprobieren. Wenn ich mir jetzt die drei Ergebnisse anschaue, komme ich zu dem Schluss: Ein Rezept, drei …

  2. Nachgebacken: Roggen-Sesam-Kastenbrot

    Manche Dinge brauchen einfach ihre Zeit. Im Februar 2006, also fast 5 Jahre vor Jetztzeit, habe ich bei Küchenlatein das Roggenmischbrot mit Sauerteig und Sesam kommentiert mit dem Hinweis, dass ich Sesam liebe. Aber ich bin keine große Brotesserin, au…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.