Entenbrust auf Pflaumensauce

Kathis Weihnachtsferien nähern sich dem Ende. Bevor sie uns am Wochenende Richtung Erlangen verlässt, hat sie sich noch eine fruchtige Entenbrust gewünscht. Spontan fällt unsere Wahl auf Entenbrüste mit Pflaumensauce, ein Rezept, was Petra von Brot und Rosen auch schon einmal gemacht hat.

Ich habe einige kleinere Änderungen vorgenommen, u.a. das Fleisch nach dem Anbraten etwas länger bei niedrigerer Temperatur im Ofen nachgaren lassen:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Entenbrust auf Pflaumensauce
Kategorien: Geflügel, Ente, Sauce, Früchte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Getrocknete Pflaumen ohne Kern
200 ml   Trockener Rotwein
4     Entenbrüste (180 bis 200 g schwer)
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
30 Gramm   Zucker
1 Prise   Kardamom
1 Prise   Zimt
1 Prise   Piment
1 Prise   Nelken
2     Bio-Orangen
  Etwas   Zitronensaft

Quelle

  leicht modifiziert nach
  einem Rezept von
  Armin Moser u. Vinay Sansi
  Erfasst *RK* 05.01.2006 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Rotwein leicht erwärmen. Die Backpflaumen darin 30 Minuten einweichen.

Die Schale einer Orange abreiben, beide Orangen filettieren.

Entenbrüste waschen und trocken tupfen. Überschüssiges Fett abschneiden, in der Pfanne auslassen. Die Haut gitterförmig einschneiden, Brüste auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 100°C vorheizen, eine Platte mitwärmen.

Die Backpflaumen durch ein Sieb abgießen, den Wein auffangen. Den Zucker in einem kleinen Topf goldbraun karamelisieren lassen, mit Wein ablöschen, dabei etwas Wein zurückbehalten.

Die Entenbrüste auf der Hautseite etwa 6 Minuten knusprig braten, wenden und weitere 4 Minuten braten.

Die Brüste auf die vorgewärmte Platte geben und im Backofen noch etwa 30 Minuten nachgaren lassen. Den Bratrückstand mit dem restlichen Wein loskochen und ebenfalls in den Topf geben. Die Gewürze und die Orangenschale zugeben und alles auf die Hälfte einkochen lassen. Die Backpflaumen sowie den beim Filettieren der Orangen aufgefangenen Saft zugeben und zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. In den letzten Minuten die Orangenfilets zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Die Entenbrüste schräg in dünne Scheiben aufschneiden. Mit der Sauce servieren.

Dazu passen Schupfnudeln und gedämpfter Broccoli.

=====

6 Antworten auf „Entenbrust auf Pflaumensauce“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.